Geschenke zum 50. Geburtstag

Geschenke zum 50. Geburtstag

Eine Einladung zum 50. Geburtstag flattert ins Haus und damit gleich ein Problem, das es zu lösen gilt: Was schenken wir? Das ist doch mal ein willkommener Anlass, über das Geburtstagskind in spe ein wenig nachzudenken.

Was für ein Typ ist das eigentlich, der Herr Schenk? Was macht Lisa an ihren freien Wochenenden? Trägt Gernot immer noch gerne T-Shirts mit Sprüchen drauf und hat Elkes Leidenschaft für Froschfiguren inzwischen vielleicht nachgelassen?

Geschenke zum 50. Geburtstag – die Wunschliste

Besteht tatsächlich eine Wunschliste, dann ist es nicht weiter schwer, in Absprache mit anderen Gästen Geschenke zum 50. Geburtstag herauszusuchen. Die Wahrscheinlichkeit dürfte jedoch für diese Altersklasse, für den 50. Geburtstag und alle nachfolgenden Geburtstage nicht mehr sehr hoch sein.

Große Geschenke zum 50. Geburtstag

Eine weitere Möglichkeit ist, dass einer der Gäste eine große, originelle Geschenkidee hat. Da es auch recht teuer ist, möchte er dieses Geschenk gern mit weiteren Gästen teilen. In diesem Fall gilt es nur noch zu bezahlen und auf einer gemeinsamen Karte zu unterschreiben.

Der 50. Geburtstag, keine Geschenke bitte

Der 50. Geburtstag wird gefeiert und das Geburtstagskind verzichtet ausdrücklich auf Geschenke. Vielleicht, weil er den Gästen das Problem der Sucherei ersparen möchte oder weil er sich peinlichen Situationen bei einfallslosen, unpassenden Geschenken nicht aussetzen möchte.

Vielleicht, weil er sich lieber etwas Beteiligung an den Partykosten wünscht oder das Geld gern für einen bestimmten Zweck gespendet sehen möchte.

Es kann viele Gründe geben, die es allgemein zu respektieren gilt.

Der 50. Geburtstag, ein Geschenk und zwei Geschlechter

Egal, ob die zu beschenkende Person gut oder weniger gut bekannt ist, passende Geschenke zu finden geht Frauen allgemein leichter von der Hand als Männern.

Hinzu kommt, dass es für die meisten schwieriger ist, einen Mann zu beschenken als eine Frau. Es sei denn, es beschenkt ein Mann einen Mann.

Da wechselt dann gerne mal einvernehmlich und unkompliziert eine gute Flasche Cognac den Besitzer. Über so viel Einfallslosigkeit kann Frau nur den Kopf schütteln.

Mit Freude Geschenke zum 50. Geburtstag aussuchen

Tatsächlich ist die innere Einstellung schon fast die Lösung der Aufgabe. Ein Geschenk zu finden ist kein Problem, es ist eine spannende Herausforderung. So gesehen kann man doch glatt mit Freude an die Sache herangehen.

„Es wird auch mit jedem Jahr schwerer ein passendes Geschenk zu finden, er hat ja alles!“ – „Sie kauft sich doch selbst alles, was sie haben möchte!“ Diese Sätze sind eher hinderlich bei der Suche. Besser ist es, zu überlegen, was das Geburtstagskind erfreuen würde, anstatt zu grübeln, was es eventuell benötigt.

Das kann ein völlig nutzloses Geschenk sein, etwas Albernes, etwas zum Genießen oder etwas Schönes zum Anschauen. Niemand erwartet zum 50. Geburtstag ernsthaft Geschenke, die gebraucht oder benötigt werden.

Geschenke zum 50. Geburtstag, unendlich viel Auswahl

Grob eingeteilt, stehen folgende Arten von Geschenken zu Auswahl:

  • Gutscheine für Waren einer bestimmten Firma, eines bestimmten Ladens
  • persönliche Gutscheine für gemeinsame Stunden (Essen, Oper, Kino, Ausflug, …)
  • Geschenkkörbe, -kisten, gute Tropfen, kulinarische Leckereien
  • Geschenk zum Thema einer bestimmten Sammelleidenschaft oder für ein spezielles Hobby
  • Bücher, CDs, Zeitschriften-Abonnements
  • Selbstgemachtes (Handarbeit, Bastelei, Texte, Gedichte, Geburtstagszeitung oder -album)
  • etc.

Auch interessant