Festzeitungen – Eine besondere Geschenkidee

Festzeitungen Sketche

Wie wäre es anlässlich einer Hochzeit, eines Hochzeitstages, eines besonderen Geburtstages oder eines Jubiläums einmal mit einer Festzeitung? Sie zählt nicht umsonst zu den berechtigten Klassikern bei solchen Gelegenheiten.

Eine Festzeitung ist ein besonderes, persönliches Geschenk und bietet zudem einen dauerhaften Wert. Wenn sie gut gemacht ist, wird sie garantiert in Ehren gehalten und auch nach vielen Jahren noch gerne hervorgeholt. Außerdem sorgt sie dafür, dass die Erinnerungen nicht vergessen werden.

Um eine rundum überzeugende Zeitung zu gestalten, finden Sie hier bei uns kostenlose Tipps und Vorlagen, die Ihnen bei der Erstellung helfen sollen.

Unsere Festzeitungen

HochzeitszeitungFestzeitung Silberne Hochzeit
Festzeitung Goldene Hochzeit Geburtstagszeitung
Festzeitung KommunionFestzeitung Konfirmation
Festzeitung Einschulung

Festzeitung selber gestalten

Checkliste für Gastgeber
  • erledigte Punkte einfach abhaken
  • für Ratgeber auf den Text klicken
Datum für Feier festlegen
Gästeliste
Location finden
Essen / Büffet
Getränke
Helfer / Kellner
Motto für Party
Einladungen
Dekoration
Musik / DJ
Alleinunterhalter / Zauberer
festliches Outfit / Kostüm
Sitzordnung / Tischordnung
Tisch- / Platz- / Essens- / Getränkekarten
Spielecke für die Kinder der Gäste
Fahrservice für Gäste
Endreinigung
Dankeskarten
Geschenk für Ehepartner
Hochzeitsreise
Gottesdienst
Checkliste für Gäste
  • erledigte Punkte einfach abhaken
  • für Ratgeber auf den Text klicken
Termin prüfen / Ausrede für Nichterscheinen
Babysitter
Geschenkidee (Geld-/Sachgeschenk, Gutschein)
Wo Geschenk kaufen / bestellen
Blumen
Anzeige in der Zeitung schalten
Party Programm
Spiele
Lieder
Gedichte
Feuerwerk
Karte (Glückwünsche / Sprüche)
festliches Outfit / Kostüm
Unterkunft
Taxi

Gute Vorbereitung ist alles

Festzeitungen-SketcheDamit die Festzeitung zu einem tollen und lustigen Geschenk wird, sollte man sich für die Vorbereitung ausreichend Zeit nehmen. Hier finden Sie einige Fragen, die Ihnen bei der Vorbereitung helfen können:

  • Welches Format soll die Zeitung haben? Meistens wird hier das Format A4 bevorzugt. Wer jedoch noch mehr Authentizität möchte, kann auch ein Tageszeitungsformat wählen.
  • Wie soll die Titelseite aussehen? Die Titelseite ist die wichtigste Seite der Zeitung und sollte deshalb einen Eyecatcher beinhalten.
  • Wie viele Seiten sollen es insgesamt werden? Dies hängt natürlich auch von der Zahl der Inhalte ab, die man unterbringen möchte.

Je nachdem, wie man diese Fragen beantwortet, entscheidet sich auch, ob man die Zeitung selber druckt oder lieber eine professionelle Druckerei beauftragt.

Die Inhalte der Festzeitung – Je mehr Sammler, desto besser

Am Wichtigsten für eine gelungene Festzeitung ist die Recherche, das Sammeln von Inhalten. Dabei dürfen Fotos des Brautpaares bzw. des Geburtstagskindes sowie kleine Anekdoten und lustige Episoden auf keinen Fall fehlen.

Des Weiteren bieten sich Witze, Gedichte, Zeichnungen, kleine Comicstreifen und vieles mehr zum Füllen der Seiten an – Der Kreativität sind hierbei keine Grenzen gesetzt!

Eine rundum gelungene Zeitung gelingt nicht im Vorbeigehen. Das Endprodukt lebt nämlich auch von der Liebe zum Detail: Das heißt, wenn sich kleine Anspielungen vielleicht erst auf den zweiten Blick erschließen, macht dies die Zeitung nur umso besser und spannender.

Der Kreis der Sammler kann also eigentlich nicht groß genug sein. Allerdings benötigt man auch eine Kernredaktion zum Ausformulieren der Inhalte. Man kann sich im Vorfeld die Gästeliste geben lassen und alle Gäste kontaktieren. Denn je größer die Auswahl an Inhalten und Themen, desto besser wird die Hochzeits-, Geburtstags- oder Festzeitung.

Die stilistischen Ideen für den Inhalt der Zeitung hängen selbstverständlich vom jeweiligen Anlass sowie vom Grundtenor der Feier ab. Handelt es sich zum Beispiel um eine konservative Hochzeit, sollte auch die Hochzeitszeitung eher konservativ gestaltet sein.

Die Aufgaben der Festzeitung

Die Hauptaufgabe einer Festzeitung sollte es sein, dem besonderen Tag – egal, ob Hochzeitstag oder Geburtstag – noch ein wenig mehr Glanz zu verleihen und schöne Erinnerungen wachzurufen.

Die Erinnerungen sollten dabei natürlich nur positiver Natur sein und dürfen auch gerne Emotionen wecken: Sie dürfen nachdenklich machen, zu Tränen rühren oder zum Lachen reizen.

Eine Zeitung stellt immer auch eine Art Hommage dar: Sie ehrt einerseits den Anlass selbst, würdigt die Gefeierten und hält andererseits auch die Gäste bei Laune. Sie sollte während der Feier gerne herumgereicht und von den Gästen studiert werden.

Die Hochzeitszeitung

Bei einer Hochzeitszeitung ist es wichtig, dass man bei den Inhalten auf eine ausgewogene Gewichtung zwischen den beiden Eheleuten achtet und keiner zu kurz kommt. Man kann die Hochzeitszeitung dabei wie eine ganz „normale“ Zeitung aufziehen und zum Beispiel einen Wetterbericht, eine Krimi-, Sport- oder Wirtschaftsmeldung einbauen, die sich natürlich alle auf das Hochzeitspaar beziehen.

Wenn man eine Hochzeitszeitung zu einer Silbernen oder Goldenen Hochzeit fertigen möchte, ist es besonders schön, die Zeitung mit „echten“ Nachrichten aus der Zeit der Eheschließung zu versehen. Dies ist heute nicht schwierig, da die Archive der örtlichen Zeitungen fast jedem Interessierten zur Verfügung stehen.

Auch interessant