Geburtstagsgeschenke

  1. Geld im Pudding
    Um einem Geburtstagskind eine tolle Überraschung zu bereiten, braucht man nicht viele Hilfsmittel. Manchmal reicht es aus, einen leckeren Pudding zu kochen und diesen mit Geld zu spicken. Damit der Effekt besser rüberkommt, bietet es sich an, hierfür Götterspeise zu verwenden, so dass man das Geld durch das Gelee sehen kann.  …
  2. … Einfach den Wackelpudding nach den Angaben des Herstellers zubereiten, in eine Schüssel geben und entweder Geldstücke oder Scheine in den Pudding stecken. Wenn dieser hart geworden ist, kann man den Pudding stürzen und hat ein tolles Geschenk für das Geburtstagskind.
  3. Whiskey im Eisblock
    Trinkt das Geburtstagskind gerne Whiskey, kann man gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Man kauft eine gute Flasche des edlen Tropfens und einen Sektkübel. Die Flasche stellt man nun in den Kübel, füllt den restlichen Raum mit Wasser und friert das Ganze ein. …
  4. … Nach einigen Stunden hat man eine Whiskeyflasche in einem Eisblock. So bleibt sie den gesamten Geburtstag über schön kalt. Wer möchte, kann für die Übergabe noch Wunderkerzen in das Eis um die Flasche herum stecken und kurz vorher anzünden.
  5. Das letzte Hemd
    Wer sich nicht sicher ist, welches Geschenk er am Tag des Geburtstages überreichen soll, kann das „Letzte Hemd“ verschenken. Hierzu braucht man nichts weiter als entweder einen großen Geldschein (50 oder 100 Euro) oder viele kleine Geldscheine (5 x 10 oder 10 x 10 Euro). Diese faltet man nach einer bestimmten Anleitung zu kleinen Hemden. Anleitungen dafür gibt es zahlreich im Netz. Diese kleinen Hemden kann man dann mit Stecknadeln an ein normales Hemd aus Stoff heften.
  6. Lebensbaum aus Fingerabdrücken
    Ein sehr ausgefallenes Geschenk ist der Lebensbaum aus Fingerabdrücken. Hierzu braucht man nur eine große Leinwand auf einem Holzrahmen. Zunächst malt man mit etwas Wasserfarbe einen großen Baum auf, beschränkt sich dabei allerdings auf den Stamm und die Äste. …
  7. … Alle Gäste einer Geburtstagsfeier können nun ihren Daumen in etwas Farbe tauchen und mit dem Fingerabdruck die Blätter erstellen. Danach wird noch neben jedem Blatt unterschrieben, so dass man eine tolle Erinnerung an den Geburtstag erhält.
  8. iPhone Ladesocke
    Wer jemandem etwas zum Geburtstag schenken will, der ein Smartphone besitzt, kann eine Ladesocke verschenken. Gerade Besitzer des iPhones haben immer das Problem, dass das Ladekabel eindeutig zu kurz geraten ist. Mit einer Socke für das iPhone kann man hier Abhilfe schaffen. Im Prinzip besteht die Socke aus zwei Stoffzuschnitten, von denen einer etwas länger, aber genau so breit wie der andere ist. …
  9. … Der Kleinere wird dabei auf dem Größeren auf das größere Ende genäht, so dass eine Tasche entsteht, in die das Smartphone gesteckt werden kann. Am oberen überstehenden Ende des größeren Stücks schneidet man einen Schlitz ein, durch den man den Netzstecker des iPhones schieben kann, damit die Socke daran hängen bleibt.
  10. Ein Kuchen mit dem Bild des Geburtstagskindes
    Zahlreiche Bäckereien bieten inzwischen an, Kuchen und Torten mit aus Lebensmittelfarben gedruckten Bildern zu versehen. So kann man eine tolle Überraschung für das Geburtstagskind designen, beispielsweise mit einem schönen Erinnerungsfoto aus der Jugend.

Geburtstagsgeschenke

Oft kommt eins zum anderen: Die Zeit ist knapp und die Ideen auch. Aber originell soll es schon sein, das Geburtstagsgeschenk. Es muss zum Geburtstagskind passen, überraschen, Freude bereiten und auf jeden Fall einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen. Das sind hohe Ansprüche. Kleine Herausforderungen, mehrmals im Jahr und jedes Jahr aufs Neue

Geburtstagsgeschenke: von nützlich bis entbehrlich

Wer kennt es nicht, das tapfere Lächeln einer Frau, wenn sie an ihrem Geburtstag einen neuen Mixer oder die ultimative gusseiserne Pfanne vom Geschenkpapier befreit hat: „Ach. Wie schön. Danke. Spatz.“ Das Mienenspiel im Gesicht des Mannes, der mit Socken, Krawatten oder einem beliebigen Aftershave beglückt wird: „Das wäre doch nicht nötig gewesen, Mutter.“

Geburtstagsgeschenke mit Einfühlungsvermögen

Nicht immer erntet das, was man selbst für das Geburtstagskind als nützlich erachtet, die größte Dankbarkeit. Wenn kein ausdrücklicher Wunsch für ein Geburtstagsgeschenk vorhanden ist, muss man sich als Freund, Mutter oder Onkel eben selbst etwas einfallen lassen.

Das unkomplizierte Geschenk zum Geburtstag

Kurz ein paar Gedanken darüber, was dem Geburtstagskind eine Freude bereiten könnte und schnell ist das richtige Geschäft oder Restaurant gefunden.

Zum Geburtstag gibt es also eine Bücher- oder MP3-Flatrate, einen Gutschein für eine Wellnessbehandlung oder ein Dinner beim Italiener.

Selbst wenn man den zu Beschenkenden nicht so gut kennt, lässt sich auf diesem Weg unkompliziert eine hohe Trefferquote erzielen.

Von Makramee bis Quittengelee, Geschenke selbst gemacht

Schön, wer ein Händchen dafür hat. Dazu gehören eine bestimmte Fähigkeit und vor allem ein Gefühl dafür, ob solche Geschenke a la Casa auch wirklich gut ankommen. Nicht immer bereitet ein Frosch aus Fimo-Masse oder das geklöppelte Spitzendeckchen ungeteilte Freude. Vorausgesetzt, man ist kein Kind mehr.

Geburtstagsgeschenke: Vor dem Kauf, die richtigen Fragen stellen

Um nicht in letzter Sekunde auf ein Verzweiflungsgeschenk von der Tankstelle zurückgreifen zu müssen, lohnt es sich, vorab einen kleinen Fragenkatalog durchzugehen:

  • Wie viel kann/ darf/ soll das Geschenk kosten?
  • Wie viel Zeit kann/ möchte ich investieren?
  • Wie ist meine Beziehung zum Geburtstagskind?
  • Was weiß ich über den oder die zu Beschenkende/n?
  • Was habe ich ihm/ ihr bereits in der Vergangenheit geschenkt?
  • Wie kam das damals an?

Wer diese Fragen gewissenhaft durchgeht, wird recht schnell wissen, was zu kaufen oder zu tun ist.

Das ist exakt das richtige Geschenk für …

Genau anders herum funktioniert folgende Variante. Nicht das Geburtstagskind gibt die Inspiration für das Geschenk, sondern ein Geschenk inspiriert zum Verschenken an einen bestimmten Menschen.

Das ganze Jahr über kann man durch Zufall auf Ideen oder Dinge stoßen, die sich perfekt für eine bestimmte Person als Geschenk eignen. Da heißt es: Schnell zugreifen und wenn es soweit ist, bitte nicht vergessen!

Auch interessant