Die 60er Jahre Party

Mottoparty 60er Jahre

Die wilden 60er Jahre – Mottoparty veranstalten

Eine Party im Motto der 60er Jahre sollte mit ‚Sex, Drugs and Rock’n‘ Roll‘ gefeiert werden. Das bedeutet, dass die Stimmung und der Dresscode ausgelassen, die Getränke alkoholisch und die Musik rockig sein sollten, um an Feiern aus den 60er Jahren heranzukommen.

Ein Beispiel kann das damalige Festival Woodstock bieten, die wohl größte Feier, die in diesem Jahrzehnt stattgefunden hat.

60er-Dresscode für die gelungene Party

Andere Zeiten, andere Sitten. Dies gilt besonders für die wilden 60er, in denen so manch eine Modesünde begangen wurde.

Die Gäste der Motto Party dürfen Ihrer Kreativität bei der Kleidungswahl freien Lauf lassen.

Bunte Blumenmuster, schrille Jeans in allen Farben oder kurze Röcke gehören genau so zum Dresscode der damaligen Zeit, wie auch runde Sonnenbrillen, Leinenhemden und lässige Sportschuhe.

 

Diese Musik darf bei der Feier nicht fehlen

Zahlreiche Musikströmungen fanden in den 60er Jahren ihren Anfang, so beispielsweise der Psychodelic Rock oder Motown. Zu den wichtigsten Interpreten, die auf die Playlist für die Feier gehören, zählen:

  • Rolling Stones
  • Beach Boys
  • Bob Dylan
  • Beatles
  • James Brown
  • Velvet Underground

Vintage-Cocktails für durstige Partygäste

Alkohol darf auf der Party auf gar keinen Fall fehlen. Natürlich sollten aber auch alkoholfreie Getränke angeboten werden, falls Fahrer unter den Gästen sind.

Typische Drinks, die in den 60er über den Tresen gingen, sind:

  • Martini Pur oder mit Sprite
  • Cuba Libre
  • Softdrinks, z.B. Cola, Sprite, Fanta
  • Manhattan
  • Bloody Mary
  • Martini-Wodka, wie James Bond
  • Kikeriki-Cocktail

Als kleine Snacks zu den Getränken können Trauben-Käse-Spieße oder gefüllte Eier gereicht werden.

Auch interessant