Die Alpenrausch Party

alpenrausch

Mottoparty – zu Hause im Alpenrausch feiern

Karierte Deckchen, jede Menge Jagertee und Glühwein und Tiroler Schlagerhits gehören genau so zu einer Mottoparty mit dem Motiv Alpenrausch wie Flechtfrisuren, Dirndl und Schweizer Käse.

Um richtig Stimmung in den Partyraum zu bringen, der an Alpen und Hüttengaudi erinnern soll, werden also sowohl Dekorationen und Verkleidungen benötigt, als auch ein Buffet und heiße Getränke für die Gäste.

So verwandelt sich der Partyraum in eine Hütte

Mit dem Motto Alpenrausch verbindet man rot-weiß-karierte Muster und jede Menge Alpenveilchen sowie gemütliches Fell und laute Kuhglocken. Mit der Hilfe dieser Utensilien verwandelt sich jeder Raum in eine richtige Alpenhütte.

Sollte ein Kamin oder ein Garten zur Verfügung stehen, kann ein loderndes Feuer für mehr Gemütlichkeit und Wärme sorgen.

Das karierte Muster kann in Tischdecken, Servietten oder Stuhlbezügen aufgegriffen werden. Blumen und Kuhglocken eignen sich sehr gut als Tischdekoration oder für kahle Ecken des Raumes.

Warme Getränke und herzhafte Snacks für die Gäste

Bei der Luft der Berge bekommen die Gäste der Mottoparty schnell Hunger und Durst. Passend zu dem Motto Alpenrausch können verschiedene Snacks serviert werden, darunter:

  • Kartoffelrösti in kleinen Schalen
  • Schweizer Käse, bestenfalls auf einer Platte angerichtet
  • Brezel
  • Laugensnacks, z.B. Salzstangen
  • Käsefondue mit Brotstücken zum Dippen

Außerdem sollten heiße Getränke für die Gäste im Alpenrausch zur Verfügung gestellt werden. Gut geeignet für die winterliche Stimmung in der selbstgemachten Hütte sind:

  • Glühwein
  • Glühbier
  • Jagertee
  • Heiße Schokolade
  • Kinderpunsch
  • Tee oder Kakao mit Schuss

Die richtige Verkleidung für den Hüttengaudi

Weibliche Gäste der Mottoparty können natürlich im Dirndl erscheinen, sollten dann aber darauf achten, dass sie die Schleife richtig binden. Flechtfrisuren in allen Variationen eignen sich sehr gut für die Party mit dem Motto Alpenrausch.

Männer, die noch keinen Rauschebart besitzen, können auf Perücken zurückgreifen und das Haupthaar gleichzeitig mit einem sogenannten Sepple verdecken.

Auch interessant