Die Ballermann Party

mottoparty-ballermann

Mottoparty: Ballermann Party für daheim

Nicht nur auf Mallorca kann man eine richtige Ballermann Party erleben, ebenso kann man den Ballermann ganz einfach zu sich nach Hause holen. Dies gelingt mit einer Mottoparty, die den Fokus auf Hits, Getränke und Klima des Ballermanns legt.

Natürlich dürfen auch die Getränke auf der Mottoparty nicht fehlen. Wichtig ist auch, dass die geladenen Gäste der Ballermann Party im sommerlich luftigen Outfit kommen.

Drinks für eine gelungene Ballermann Party

Um die Atmosphäre der Feier an den wahren Ballermann anzupassen, sollte die Wahl der Getränke in jedem Fall authentisch sein. Viele Getränke sind gang und gäbe auf Mallorca:

  • Sangria (bestenfalls aus Eimern)
  • Bier
  • Bacardi und Rum
  • Kurze und Klopfer

Ideen für die Dekoration auf der Mottoparty

Mit der Hilfe von einigen Utensilien kann es schnell gelingen, das eigene Heim zu einer Ballermannkulisse umzugestalten. Benötigt werden vor allen Dingen Sand und Palmen, denn die Strandstimmung ist ein wichtiger Teil der Party.

Sand kann auf einer Plane in jedem Zimmer oder im Garten ausgelegt werden. Künstliche Palmen, beispielsweise zum Aufblasen, sind in einer Vielzahl im Handel erhältlich.

Des Weiteren können für die Gäste, die möglichst in Badekleidung erscheinen sollen, einige Plantschbecken ausgelegt werden, in welchen dann die Erfrischungen eingenommen werden können.

Dresscode – Bikini, Badehose und Shorts

Damit die Ballermann Party authentisch verläuft, sollte für die Gäste ein einheitlicher Dresscode festgelegt werden. Genau so, wie man sich bei den warmen Temperaturen auf dem Ballermann kleidet, sollte man auch zur Party erscheinen. Schwimmkleidung, Shorts, Hemden, Sonnenbrillen und Flip Flops sind dabei ein Muss.

Mit den richtigen Hits auf der Party punkten

In Sachen Musik sollte man sich an den aktuellen Charthits orientieren. Natürlich macht eine gute Mischung an Musik viel für die Stimmung aus. Deswegen sollten Evergreens, Schlagerhits und Ohrwürmer aus vergangenen Jahrzehnten nicht auf der Playlist fehlen

Auch interessant