Muttertag: Der Ehrentag für Mütter

Mutter

Zu den vielen feierlichen Anlässen zählt auch der Muttertag, der jedes Jahr am zweiten Maisonntag gefeiert wird. Zahlreiche Kindergärten und Grundschulen basteln für diesen Tag mit den Kindern etwas Schönes.

Traditionellerweise bekommt die Mutter auch einen Blumenstrauß überreicht. Außerdem macht der Vater sich zusammen mit seinem Nachwuchs Gedanken, was sie der Mama schenken und wie sie sie den ganzen Muttertagssonntag verwöhnen können. Auf diesem Wege zeigt die Familie der Mutter ihre Dankbarkeit.

Alles für einen gelungenen Muttertag

Sprüche zum MuttertagGlückwünsche zum Muttertag
MuttertagsgedichteMuttertagsgeschenke

Passende Geschenke zum Muttertag

Für Anlässe wie den Muttertag sind selbstgemachte, Geschenke, die von Herzen kommen, eine perfekte Idee. Denn was ist persönlicher, als eine ganz individuell gestaltete Aufmerksamkeit zu schenken?

  • Mit kleineren Kinder können Bilder oder Karten zum Muttertag gebastelt und bemalt werden. Für Anlässe dieser Art eignen sich beispielsweise Muttertagskarten in Herzform oder mit einer Sonnenblume. Beklebt mit einem Familienfoto, wird das Ganze noch herzlicher.
  • Größere Kinder können neben einer selbstgebastelten Karte auch eine Geschichte schreiben. Diese kann von einem gemeinsamen Erlebnis mit der Mutter berichten oder einfach eine selbst ausgedachte lustige Geschichte sein. Wichtig dabei ist, dass es in der Geschichte um die Mutter oder den Muttertag geht. Ein Tipp: Die Mutter vorher über ein lustiges Ereignis in ihrem Leben auszufragen.
  • Kinder, die nicht mehr zu Hause wohnen, könnten ihrer Mutter zum Muttertag ein Wellnesswochenende oder einen anderen Wochenendtrip schenken. Natürlich ist das nicht gerade ein selbstgemachtes Präsent und es ist auch nicht gerade billig. Dennoch ist dies eine schöne Geste, um sich bei der Mutter zu bedanken. Die Kosten sind übrigens unter Geschwisterkindern teilbar.

Muttertag

Muttertagsgeschenke basteln – eine Anleitung

Welches Geschenk für die Mama das Richtige ist, ist individuell natürlich sehr verschieden. Es gibt viele schöne Muttertagsgeschenke, die mit ein bisschen Geschick leicht zu basteln sind.

Ein besonders schönes Geschenk ist ein Stressless Korb. Viele Mamas stehen heutzutage unter einer Doppelbelastung und die kann Stress verursachen. Viele Mütter arbeiten, kümmern sich um die Kinder, den Partner und den Haushalt.

Meistens kommen ihre Bedürfnisse zu kurz und von daher eignet sich ein Stressless Korb ganz wundervoll als Geschenk zum Muttertag.

Folgende Produkte werden benötigt, um ein Geschenk wie den Stressless-Korb zu basteln:

  1. Schöner Korb aus Holz, Bambus oder Bast
  2. Ein spannendes oder lustiges Taschenbuch
  3. Verschiedene Teesorten, Kaffee oder Trinkschokolade
  4. Chillout Musik oder Lieblingsmusik
  5. Schaumbad, Badezusätze oder Badekugeln
  6. Kosmetikprodukte wie Masken, Augengele und Körpercreme
  7. Antistress-Knetball
  8. Antistress Fibel wie mehr Gelassenheit im Alltag möglich ist

Die oben genannten Produkte sind eine kleine Auswahl und sollten individuell auf die Mama abgestimmt werden. Zum Verschenken werden die Produkte dann im Korb angerichtet und am Besten mit einer persönlichen Widmung versehen.

Wenn alle Utensilien zusammen sind, kann der Stressless-Korb noch stilvoll verpackt werden und fertig ist das ideale Geschenk zum Muttertag. Darüber freut sich garantiert jede Mama.

Schöne Ausflugsziele für Anlässe wie den Muttertag

Damit der Muttertag noch lange in Erinnerung bleibt, sollte neben dem Geschenk auch ein geeignetes Ausflugsziel ausgewählt werden.

  • Für aktive und flippige Mütter sollten Ausflugsziele mit Action und Sport ausgesucht werden. Spielt das Wetter mit, kann direkt nach dem Aufstehen eine Radtour ins Grüne stattfinden. Am Ziel angekommen, überrascht man sie mit einem Frühstückspicknick. Für den weiteren Tagesablauf eignen sich Überraschungen wie Bungeespringen, Klettern im Kletterpark oder bei schlechtem Wetter in einer Kletterhalle. Natürlich sollte man bei der Überraschung auf die Vorlieben und Träume der Mutter eingehen. Wichtig ist, dass es sich dabei um ein unerwartetes Ereignis handelt.
  • Mütter, die viel Stress haben und sich nach Ruhe sehnen, sollten dementsprechend auch durch den Tag geführt werden. Der Tagesbeginn kann mit einem Frühstück im Bett starten. Danach ist ein Tagesausflug zur Therme empfehlenswert. Dieses Ausflugsziel hat den Vorteil, dass am Muttertag die Familie zusammen ist, sich aber trotzdem die Mutter in der Sauna, bei einer Massage etc. entspannen kann.
  • Haben die Eltern noch kleinere Kinder, eignet sich in beiden Fällen ein Besuch in einem Zoo oder Freizeitpark. An diesen Orten sind die Kinder so beschäftigt, dass neben viel Action auch etwas Entspannung für die Mutter rausspringt.

Mit einem gemütlichen Familienabendessen und ein paar Spielen lässt man den Muttertag ausklingen. Die Kinder können, mit Unterstützung vom Vater, den Esstisch kreativ gestalten und die Mama mit ihrem Lieblingsmenü überraschen.Erwachsene Kinder, die nicht mehr zu Hause leben, haben die Möglichkeit ihre Mutter oder beide Elternteile für ein Dinner in ein Restaurant einzuladen oder dieses zu Hause selber herzurichten.

Auch interessant