Ehe Sketche: Sketche aus dem Eheleben

Der Liebhaber

Zwei Männer buhlen um eine Frau

Sketche in der Ehe haben alle eine Gemeinsamkeit. Sie handeln vom vermeintlich harmonischen Zusammenleben zweier Menschen, die sich lieben, aber in gewissen Situationen auch heftig…

Einmal die Ehefrau sein

junge frau wacht auf

Sketche aus dem Eheleben müssen nicht immer zwingend von einer Ehe handeln. Es darf auch gerne mal von einem Pärchen eine Situation dargestellt werden, die…

Für immer und ewig!…oder?

Der Ehesketch

Sketche aus dem Eheleben spiegeln das Leben der meisten Menschen wieder. In jedem Eheleben kommt es hin und wieder mal zu streitigkeiten oder die Kräfte…

Das Bett – Ein Ort der Ruhe

Ehepaar liegt in Bett und schaut raus

Sketche aus der Ehe sorgen immer wieder für Stimmung. Es gibt kein Pärchen, welches sich nicht in der jeweils gespielten Szene wiederfindet. Ehe Sketche bieten…

Szenen einer Ehe

Ehepaar beim Abendessen

In dem Sketch "Szenen einer Ehe" geht es um ein Ehepaar, was sich über die gesamte Dauer des Sketch streitet. Er kommt nach Hause, leider…

„Man führt eine glückliche Ehe, wenn man lieber nach Hause kommt, als man das Haus verlässt.“ So antwortete damals Heinz Rühmann auf die Frage, was ein glückliches Eheleben ausmache.

Die meisten Pointen in Sketchen oder Witzen ergeben sich jedoch eher daraus: „Eine glückliche Ehe ist eine, in der sie ein bisschen blind und er ein bisschen taub ist.“ So jedenfalls definierte es einst schmunzelnd Loriot, der Meister der lustigen Alltagsszenen, nicht nur, über das Eheleben.

Ehe Sketche, warum sind sie lustig?

Wenn auch nicht jeder verheiratet ist, so kennt doch fast jeder typische Pärchensituationen, ob nun verheiratet oder nicht. Der offizielle Akt, den Bund fürs Leben einzugehen, vor dem Staat und/oder vor Gott, das ist letztendlich nur eine Formsache, beziehungsweise eine Sache der Romantik. Die Romantik einer Eheschließung ist das Gefühl der Endgültigkeit, der Hingabe an den Anderen und der märchenhaft royalen Feierlichkeiten.

Doch gerade dieser Entschluss, das Ehebündnis einzugehen, sorgt durch seinen vorgegebenen Rahmen und gewisse Vorgaben dafür, dass die Ehe sich bestens für Pointen und Anekdoten geeignet.

Wie schon beim Umgang mit Ärzten, Richtern und der Polizei, steht auch hier immer einer von beiden „ohnmächtig“ entweder dem Anderen oder der Autorität Ehe gegenüber. Das ist zwangsläufig ein Stoff, aus dem Pointen entstehen.

Ehe Sketche, der äußere Rahmen

Die klassischen Szenen des ehelichen Zusammenlebens dürften sich wohl hauptsächlich innerhalb folgender Rahmen abspielen. Nicht umsonst beginnen unzählige Witze und Anekdoten über das Eheleben mit diesen Worten:

  • Er kommt (zu spät/von der Arbeit) nach Hause …
  • Ein Ehepaar liegt im Bett …
  • Ein Paar bei der Eheberatung …
  • Sie zu Ihrer Freundin …
  • Er sitzt an der Theke …
  • Sie und Er beim Essen …
  • Er und Sie beim Einkaufen …
  • Sie und Er im Auto …

Diese Kulissen sind allesamt mit einfachen Mitteln darzustellen. Selbst ohne weitere Vorlagen dürfte schon fast jedem zu einer diese Situationen etwas Lustiges in den Sinn kommen. Auch eine großartige Kostümierung ist meistens nicht erforderlich, sofern die Rollen gemäß der Geschlechter verteilt werden.

Ein gelungener Ehe Sketch

Was ein gelungener Sketch über das Eheleben ist? Der Sketch ist dann perfekt, wenn am Ende er über sie oder sie über ihn und auf jeden Fall beide über sich lachen können.

Szenen über das Eheleben mit gleichgeschlechtlichen Darstellern

Nein, es geht nicht unbedingt um die Homo-Ehe.

Über die Ehe lassen sich auch wunderbar Sketche darstellen, indem sich die Frau mit ihrer Freundin über das Zusammenleben mit ihren Mann unterhält.

Natürlich auch umgekehrt, wenn der Mann sich bei einem Freund oder einem Wirt Rat holen möchte. Denn immer noch sind ja meistens die Frauen, die rätselhaften Wesen, die von den Männern nicht verstanden werden.

Ehe Sketche: beliebte Nebendarsteller

Beliebte Nebendarsteller und Pointengeber bei Ehe Sketchen, das sind in erste Linie die Kinder und die Schwiegereltern. Dann folgt der Berufsstand der Priester, der Standesbeamten, der Eheberater und letztendlich der, der Anwälte und Richter. Wobei die Reihenfolge der Aufzählung hier eher nicht willkürlich ist.

Zum Lachen gibt es meistens dann etwas, wenn es nicht funktioniert oder aber mit Sex zu tun hat. Kein Wunder also, dass es in Sketchen und Witzen thematisch oft um den Ehevollzug (im Bett) geht oder aber um eine Art Eheberatung.

Der atemberaubende und lustigste Klassiker in Sachen Eheberatung dürfte wohl der gleichnamige Sketch von Loriot sein. Besser auf den Punkt kann man die Szenen einer Ehe wohl kaum bringen und zuspitzen.

Auch interessant