Lateinische Sprüche

Lateinische SprücheKeine Frage, denkt man an lateinische Sprüche, fällt den meisten Menschen sofort „Carpe diem“ – „Nutze den Tag“ – ein.

Die Aussage ist bekannt – und das auch bei Menschen, die die lateinische Sprache gar nicht in der Schule gelernt haben.

Doch warum sind lateinische Lebensmottos überhaupt so beliebt?

Latein – Die Sprache der Gelehrten


Latein gilt seit jeher als die Sprache der Gelehrten – obwohl (oder gerade weil) sie seit Jahrhunderten nicht mehr aktiv gesprochen wird und als ausgestorbene Sprache gilt.

Latein wirkt gehoben und immer wohl durchdacht. Das führt dazu, dass auch lateinische Sprüche immer sehr niveauvoll, überlegt und schlicht und ergreifend schlau klingen.

Hinzukommt, dass die lateinische Sprache gar nicht so kompliziert ist wie viele denken. Tatsächlich ist das Deutsche noch heute von zahlreichen lateinischen Begriffen durchzogen und hat auch seinen Ursprung im Latein. Aus diesem Grund erscheinen Sprüche in dieser Sprache immer auf eine gewisse Weise bekannt und vertraut.

Lateinische Sprüche – keine Zungenbrecher

Ein weiterer wichtiger Punkt, der dazu führt, dass lateinische Sprüche so beliebt sind, ist die leichte Aussprache. Während andere Sprachen wie Französisch, Spanisch oder Englisch dazu einladen, sich die Zunge zu brechen, ist Latein sehr leicht auszusprechen. Die Laute sind denen im Deutschen sehr ähnlich.

Die leichte Aussprache führt auch dazu, dass lateinische Sprüche leicht zu merken sind. Im Falle von einprägsamen Lebensmottos spielt das eine ganz besonders große Rolle und sollte keinesfalls unterschätzt werden.

Hier einige Beispiele für bekannte lateinische Sprüche:

  • „Alea iacta est“ = „Der Würfel ist gefallen“
  • „Errare humanum est“ = „Irren ist menschlich“
  • „Cogito ergo sum“ = Ich denke also bin ich“
  • „In vino veritas“ = „Im Wein liegt die Wahrheit“
  • „Manus manum levat“ = „Die eine Hand wäscht die andere“

Lateinische Sprüche werden Körperkult

Wer sich intensiv mit der Vielfältigkeit lateinischer Sprüche auseinandersetzt, wird bemerken, dass die Aussagen auch ein beliebtes Tattoo-Motiv sind. Ega,  ob filigranes Spruchband oder opulenter Flächen-Text – die Körperkunst kennt keine Grenzen.

Oftmals werden persönliche Lieblingssprüche oder persönliche Aussagen auch bewusst ins Lateinische übersetzt, damit sie nicht von jedem Betrachter sofort entschlüsselt werden können. Einem ganz ähnlichen Prinzip folgen auch die chinesischen Zeichen oder Sprüche in anderen Sprachen.

Einprägsam und dennoch mysteriös, leicht auszusprechen und trotzdem speziell – lateinische Sprüche sind deswegen so beliebt, weil sie es verstehen, mit Gegensätzen zu spielen.

Auch interessant