Gedichte zum 18. Geburtstag

Gedichte zum 18. Geburtstag können etwas ganz Besonderes sein. Wer rechnet schon damit, dass ihm ein guter Freund oder eine Freundin ein Gedicht aufsagt, wenn der Tag des Erwachsenwerdens naht?

Hier auf Sketche.de haben wir eine Auswahl an Gedichten für Sie vorbereitet, die Sie gerne für die Feier zum 18. Geburtstag nutzen können. Passen Sie die Gedichte doch einfach an die jeweilige Person an, damit der Moment noch unvergesslicher wird.

Sie werden niemals aussterben, die Gedichte und Reime. Im Gegenteil, durch den deutschen Rap und durch mitreißende Poetry Slam Veranstaltungen sind knackige Reime beliebter denn je. Auf jeden Fall Grund genug, sich für die Einladung zu einem 18. Geburtstag passende Reime für das Geburtstagskind zu überlegen.

Was reimt sich auf Volljährigkeit?

Wer sich selbst ans Reimen herantraut, dem werden die passenden Worte entweder nur so aus der Feder purzeln oder man erarbeitet sich das Gedicht aus zuvor überlegten Themen. Das heißt, entweder bestimmen Melodie und Rhythmus den Inhalt oder ein bestimmter Inhalt muss in Form gebracht werden.

Mit beiden Methoden kann man zu fantastischen Ergebnissen kommen. Auf der Suche nach passenden Worten zum 18. Geburtstag überlegt man sich zunächst einige Reimpaare. Im Internet gibt es Reimmaschinen, die man dabei zur Hilfe nehmen kann.

Die Reimbox, Module für den flotten Reim zum 18. Geburtstag

  • Volljährigkeit – nicht mehr weit, schöne Maid, nie mehr Leid
  • Erwachsen sein – gar nicht fein, ganz allein, online, offline, Latein
  • Achtzehn – schizophren, fotogen, Mäzen, fort geh’n
  • Großes Fest – verlass das Nest, voll gestresst, Protest, nur ein Test, gibt den Rest

Gedichte, nicht ganz dicht

Aber auch sinnfreie Poesie kann großen Spaß bereiten. Schon beim Dichten, beim Spiel mit den Worten beginnt der Spaß. Bestens geeignet ist da der Schüttelreim. Einmal angefangen, sprudeln die Ideen meistens nur so.

Zum Beispiel: “Für’s Fest kauf schnell drei Fässer Bier, wenn Inge kommt, doch besser vier!” und “Wird die Flasche leer vom Saufen, stört dies danach gewiss beim Laufen!” oder “Morgen wirst du mündig sein, und dann wirst du – sündig – mein.”

Für jeden ist ein Gedicht dabei – die Klassiker

Nicht jeder fühlt sich als begnadeter Poet und Wortakrobat. Das macht gar nichts. Dafür gibt es viele originelle Vorschläge auf diesen Seiten. Man kann sich bei den Klassikern bedienen oder sehen, was sich in der Neuzeit reimt.

Gedichte zum 18. Geburtstag sind vielseitig einsetzbar

Man kann sie vortragen oder künstlerisch aufmalen.

Sie finden Platz in einer flammenden Rede und auf Internetseiten. Warum also nicht mal ein Gedicht verschenken und alle haben Spaß!

Gedichte zum 18. Geburtstag

Das makabere Gedicht

Das waren sie, die 18 Jahre, die dich uns heut hergebracht
Mit zwölf sahst du schon aus wie dreißig, hat uns doch nichts ausgemacht
Wo sind denn deine Haare hin, am Vortag waren sie noch da
So ist das, wenn man alt geworden, schlimmer wird es Jahr für Jahr

Mein Junge, wo sind die Getränke, deine Gäste haben Durst
Wollen sich ganz doll betrinken, lachen, essen lecker Wurst
Die Brote kannst du selbst behalten, sind zu trocken für den Bauch
Jetzt hol doch mal den Wein ans Licht, wir trinken ihn auch aus dem Schlauch

Geht hier heute noch was ab, bisher sind alle ja so leise
Das Bier wird nich für alle reichen, Junge hast du denn ne Meise
Kennst uns doch, wir sind die harten, trinken dir den Tropfen weg
Jetzt hol ihn raus, lass uns nicht warten, staubig ist’s und schmeckt nach Dreck

Für dich ham wir auch eingekauft, es ist kein Witz, nun schau doch hin
Die ganze Kiste voller Sachen nur für dich, was ist wohl drin
Nun wirf doch mal nen Blick hinein, vielleicht wirst du nen Schrecken kriegen
Da drin ist eine Stripperin, blas sie auf und lass sie fliegen

Ich weiß, das war jetzt sehr gemein, doch meinte ich es gut mit dir
18 Jahre ohne Frau, das wird mal Zeit, nun glaub es mir
Ne echte hab ich nicht gefunden, auf die Schnelle keine Zeit
Doch auch das wird bestimmt noch werden, bist doch hübsch von meilenweit

Ich sollte mich jetzt langsam zügeln, haust mir sonst die Rübe ab
Über lieber mal ein bisschen bügeln, dann kriegste auch nen Mädel ab
Die wollen nur die Saubermänner, einen ganz genau wie mich
Drum nimm ein Beispiel dir an mir, die Masche zieht, das sage ich

Heut wirst du 18 Jahre alt, das freut mich sehr, das macht mich stolz
Willst doch nicht immer Single bleiben, schnitz dir eine schön aus Holz
Ich mach nur Spaß, das wirst du wissen, kennst mich ja seit vielen Jahrn
Drum heul nicht länger in dein Kissen, lach mit mir, den Abend lang

Und nun gemeinsam wir wolln trinken, hebt die Gläser in der Hand
Mit Bier und Wein und Schnaps gefüllt, bis oben hin ganz bis zum Rand
Du wirst den Abend jetzt genießen, weil wir nur gekommen sind
Um kräftig mit dir abzufeiern, du bist echt cool, du bist mein Kind

Ein Geburtstagsgedicht

Auf der großen Lebensleiter, steht die 18, lächelt heiter
18 Jahre auf der Welt, jetzt geht es los, jetzt geht es schnell
Erst warst du noch ein kleines Kind, jetzt bist du groß, das ging geschwind
Doch wo ist nur die Zeit geblieben, hat sie einer aufgerieben

Die Schule war ein Klacks für dich, das sah man schon am ersten Tag
Du konntest rechnen und auch schreiben, ein Lügner, wer was andres sagt
Du warst ein wirklich liebes Kind, das sagten auch die anderen Leut
Das ist vorbei, jetzt bist du frech, so ist das wohl mit 18 heut

Ich habe es noch klar vor Augen, als du noch ein Baby warst
trugst bunte Pullis und ne Windel, hattest täglich deinen Spaß
Dann kam die Schule, weh oh weh, der Ernst des Lebens holte auf
Doch das ließ dich nicht ernster werden, warst ja noch ein kleiner Knauf

Du wurdest größer, wurdest stark, mir ists als wär es gerade gestern
Bliebst nicht allein, es folgte Nachwuchs, du bekamst noch eine Schwester
Sie mochte dich vom ersten Tag, kein Wunder, denn du warst so lieb
Wo du warst, sie auch hingegangen, damit keiner alleine blieb

Mit 16 war die Schule aus, die harte Arbeit folgte dann
Die Partys wurden immer mehr, du warst kein Kind, sondern ein Mann
Dann kam ein Auto ganz geschwind, schon als du noch erst 17 warst
Und heute bist du endlich 18, wir alle wünschen dir viel Spaß

Die Freunde sind zu dir gekommen, um zu sagen “Lebe hoch”
Ein lauter Ruf, wir ham´s vernommen, wollen feiern lange noch
Drum höre ich nun auf zu reden, haben ein Geschenk für dich
Wir werden immer zu dir halten, mach was du magst, es stört uns nicht