Partyspiel: Der Schatzsucher

Spiele zum 50. Geburtstag können entweder von den Gästen gespielt werden oder aber auch vom Geburtstagskind selbst.

In diesem Spiel geht es nur um das Geburtstagskind. In einer Truhe, einem Karton oder einer Holzkiste befindet sich das Geburtstagsgeschenk. Hier können sich Geschwister, Enkel oder Freunde zusammentun und ein gemeinsames Geschenk kaufen.

Was Sie für dieses Spiel zum 50. Geburtstag brauchen:

  • 3 Schlösser mit Schlüssel
  • 1 Truhe bzw. Holzkiste bzw. Karton
  • Plastikschüssel (groß)
  • 2 KG Mehl
  • 1 Tisch
  • 1 Handschellen

Spiele zum 50. Geburtstag – Es geht los:

Die Geschenkverpackung ist mit drei Schlössern versiegelt. Auf dem Tisch platziert man die Schüssel und gibt das gesamte Mehl hinein.

Die drei Schlüssel zu den Schlössern versenkt man im Mehl. Dem Geburtstagskind werden nun die Hände mit den Handschellen auf dem Rücken zusammengebunden.

Die Aufgabe besteht nun darin, allein mit dem Mund bzw. der Nase die Schlüssel aus dem Mehr zu fischen. Es dürfen keine weiteren Hilfsmittel benutzt werden.

Der Moderator, der während der Spiele lustige Kommentare abgibt, sollte einen Lappen bereithalten, der leicht angefeuchtet ist. Wischt er dem Geburtstagskind den Mund ab und wird dieser dadurch befeuchtet, klebt das weitere Mehl natürlich nur noch besser.

Man kann das Geburtstagskind natürlich beim “Schatzsuchen” auch noch kitzeln, so dass sicherlich einige Mehlwolken aus der Schüssel aufsteigen werden.

Keine Spiele zum 50. Geburtstag ohne Belohnung:

Spiele dieser Art sind dann beendet, wenn das Geburtstagskind alle drei Schlüssel aus der Schüssel gefischt hat. Dann werden ihm die Handschellen abgenommen und es darf sein Geschenk damit öffnen.