Gedichte zum 60. Geburtstag

Was gibt es Schöneres, als Gedichte zum 60. Geburtstag vorgetragen zu bekommen? Wenn man als Jubilar seinen 60. Geburtstag feiert, dann freut man sich sehr, wenn sich jemand aus der Familie die Mühe macht, ein Gedicht vorzutragen.

Damit es Ihnen leichter fällt, die richtigen Worte zu finden, haben wir von Sketche.de es uns zur Aufgabe gemacht, Ihnen dabei zu helfen. Auf unserer Seite finden Sie zahlreiche Gedichte, Reden und Sprüche, die Sie sich für den besonderen Tag zurecht legen können. Wir wünschen Ihnen viel Spaß dabei.

Das macht doch Spaß oder nicht? Mal holpert es hier und dort ein wenig, mal fehlt der Sinn, aber dann ist es immerhin noch Nonsens. Pauschal lässt sich nur schwer bestimmen, was mehr Spaß macht, Gedichte zum 60. Geburtstag zu verfassen oder sie zu erhalten.

Lustige Gedichte zum 60. Geburtstag

Findet oder erfindet man ein lustiges Gedicht zum 60. Geburtstag, dann kommt das gewiss besonders gut an. Vielleicht etwas in der Art von:

"Erwachsen wird Mann wohl mit 60,
jetzt heißt es nur noch zu genießen,
doch leider ist das auch die Zeit,
in der die grauen Haare sprießen.
Du aber bleib so fit und froh,
zum Glück gehts andren ebenso!
Herzlichen Glückwunsch!"

Gedichte zum 60. Geburtstag finden ihren Weg

Die Gedichte selbst können vorgetragen oder gesungen werden, dem Empfänger auf einer Glückwunschkarte, in einer Geburtstagszeitung oder gar als Anzeige in der Tageszeitung begegnen.

Wie findet man das richtige Gedicht zum 60. Geburtstag?

Eine naheliegende, zugleich auch eine sehr erfolgversprechende Möglichkeit ist es, sich ein wenig auf diesen Seiten und im Internet umzuschauen. Hier gibt es viele Anregungen für Reime und Gedichte, vom flotten Zweizeiler bis hin zu mehrstrophigen Gedichten.

Immer wieder findet man auch brauchbare Anregungen gleich nebenan. Vielleicht von einem anderen 60. Geburtstag, aus der Tagespresse oder durch achtsames Beobachten im Alltag.

Gedichte zum 60. Geburtstag, ein hilfreicher Reimbausatz

Reimpaare bilden, eine kleine Übung zum Aufwärmen

Man nehme zunächst die Beziehung, in der das Geburtstagskind zu einem steht, als da wäre: Vater, Schwester, Freundin, Kegelbruder usw. -und los gehts:

  • Vater - Kater, Mater, Krater, starker, Berater, privater, harter, Theater, Psychiater, ...
  • Schwester - Nester, gestresster, Semester, Orchester, ...
  • Nichte - Gedichte, Fichte, Geschichte, lichte, Berichte, schlichte, Dichte ...
  • Freundin - bin, darin, Kinn, Sinn, Blödsinn, wohin, Sinn, ...

Jetzt wird es konkreter und man nimmt den Namen. Frank? Birgit? Dieter?

  • Frank - Schrank, Dank, blank, schlank, Bank, ...
  • Birgit - Abschnitt, Auftritt, Ritt, fit, Ausschnitt, quitt, ...
  • Dieter - liebt er, kriegt er, Liter, Mieter, Anbieter, ...

Als Nächstes nimmt man sich gemeinsame Erlebnisse, Hobbies, Leidenschaften und gute Wünsche vor. Hilfe bei der Reimsuche gibt es natürlich auch durch ausgiebiges Brainstorming mit Freunden, hier auf diesen Seiten und bei diversen Reimmaschinen, die im Netz angeboten werden.

Geistreiche und sinnlose Gedichte zum 60. Geburtstag

Egal, ob ein Gedicht zitiert oder selbst gedichtet wird, es sollte zum Adressaten passen. Also vorher ruhig noch einmal überlegen, ob das Temperament des Geburtstagskindes einigermaßen zu den geplanten Zeilen passt oder doch nicht.