Spiele zum 70. Geburtstag

Ein 70. Geburtstag sollte so gefeiert werden, dass er allen Beteiligten für immer in Erinnerung bleibt. Dies kann man mit Sprüchen und Reden, aber auch über Spiele erreichen.

Gerade wenn die Stimmung nicht so richtig in Schwung kommen will, kann man Spiele veranstalten, die alle Partygäste mit einbeziehen und die den Abend in Gang bringen. Hier auf Sketche.de finden Sie zahlreiche Partyspiele zu runden Geburtstagen jeder Altersklasse. Sicherlich ist auch das richtige Spiel für Sie dabei. Wir wünschen gute Unterhaltung.

Wie, ein 70. Geburtstag und ein Spiel passen nicht zusammen? Das passt perfekt und es gibt kaum Spiele, die nicht geeignet sein können für einen 70. Geburtstag.

Könnte es nicht so sein, dass, zusammen mit einer gewissen Milde und Weisheit, der Spaß am Spiel um des Spielens willen, wieder zunimmt? Ehrgeiz und Wettkampfgedanken treten eher in den Hintergrund, das könnte eine gewisse Leichtigkeit ins Spiel bringen.

Spiele zum 70. Geburtstag: Die Mischung macht’s

Erfahrungsgemäß treffen an einem 70. Geburtstag gleich mehrere Generationen aufeinander. Viele Spielideen verleihen solch einem Aufeinandertreffen aller Altersstufen erst den richtigen Kick. Da tritt Erfahrung gegen Geschwindigkeit an und Geduld trifft auf Ehrgeiz. Das sind spannende Momente, die Lust auf Spiele machen.

Spiele zum 70. Geburtstag, adäquat bis moderat

Sollen auch die älteren Generationen in das Spiel mit einbezogen werden, geht es darum, adäquate Spiele auszuwählen. Allzu sportliche und halsbrecherische Aktionen sind besser zu meiden. Doch können Tanzspiele und Scharaden durchaus noch Gäste in jedem Alter begeistern.

Spiele ohne Grenzen zum 70. Geburtstag?

Natürlich gibt es Grenzen. Zum Beispiel immer dann, wenn jemand nicht mitspielen möchte. Das sollte ohne Schmollen und Häme möglich sein.

Ansonsten wird man schnell gewahr, wenn ein Spiel nicht den erwarteten Spaß bringt. Flexibel darauf zu reagieren, ist immer ein guter Weg.

Einige Bei-Spiele zum 70. Geburtstag

Erfahrungsgemäß sind die Spiele um so unterhaltsamer, je einfacher die Spielidee dahinter ist. Keiner möchte sich auf einem Fest zunächst stundenlang irgendwelche Regeln anhören.
Kurze klare Ansagen vorab und los geht´s!

Ratespiele zum 70. Geburtstag

Wie wäre es mit einem Ratespiel, in dem es um historische Ereignisse geht? Hierfür braucht es ein wenig Vorarbeit, aber der Jubilar wird bestimmt seine Freude daran haben.

Bestimmte historische Ereignisse werden Situationen und Erlebnissen aus dem Leben des Geburtstagskindes zunächst zugeordnet und im Spiel, in einer unterhaltsamen Quizform, abgefragt.

Bewegungsspiele zum 70. Geburtstag

Doch es darf ruhig auch mal turbulenter zugehen, wenn es die körperliche Verfassung des Jubilars erlaubt. Vom klassischen Kegeln oder Kricketspiel bis hin zum lustigen Personenraten. Hierbei sind zum Beispiel berühmte Persönlichkeiten oder Verwandtschaftsgrade zu erraten.

Für dieses Spiel bekommt eine Person einen Zettel auf die Stirn geklebt, auf dem jetzt entweder eine bestimmte Person notiert ist oder der Verwandtschaftsgrad (Onkel, Neffe, Oma, …). Es gilt nun, durch geschicktes Fragen, aus den verbalen Antworten oder stummen Bewegungen der Anderen herauszufinden, um wen es sich handelt.

Überraschungsspiele zum 70. Geburtstag

Ein außergewöhnliche Idee ist es, wenn als Überraschung für den 70. Geburtstag eine kleine Tombola ausgerichtet wird. Hier kann man Lose verteilen oder auch “verkaufen” gegen bestimmte Gegenleistungen. Als Preise winken zum Beispiel Pralinen oder Schnäpse.

 

Das Erbsenspiel

Bei diesem Spiel geht es vor allem um den Spaß der Gäste. Man benötigt nicht viele Utensilien für dieses Spiel zum 70. Geburtstag, aber es macht eine Menge Spaß. Alles, was man für die Vorbereitung benötigt, hat jeder Haushalt verfügbar.

Bei diesem Spiel geht es darum, dem Geburtstagskind den Weg zu seinem Geschenk etwas zu erschweren. Die Aufgabe besteht darin, von einem Teller Erbsen zu essen. Das hört sich auf den ersten Blick recht einfach an, doch es wird beachtlich schwerer, wenn man dazu weder die Finger noch eine Gabel, sondern nur chinesische Stäbchen verwenden darf.

Was brauche ich für das Erbsen-Spiel zum 70. Geburtstag?

  • 1 Paar Handschuhe
  • 1 Skibrille
  • 1 Schal
  • 1 Mütze
  • 1 Paar chinesische Essstäbchen
  • Erbsen
  • 1 Teller

Das Geburtstagskind wird auf die Bühne gebeten. Dann soll es sich die Skibrille, den Schal, die Mütze und die Handschuhe anziehen. Allein das reicht schon für die ersten Lacher.

Dann geht es los. Der Moderator stellt einen Teller mit Erbsen auf den Tisch. Wichtig ist, dass der Teller nicht voll ist, sondern sich nur vereinzelte Erbsen, ca. 30 Stück, auf dem Teller befinden.

Das Geburtstagskind muss nun mit den Handschuhen und den Stäbchen versuchen, innerhalb von 2 Minuten 15 Erbsen zu essen. Gelingt es, bekommt das Geburtstagskind sein Geschenk ohne weitere Aufgabe. Gelingt es nicht, kann man sich einige kleine Gemeinheiten einfallen lassen, wie zum Beispiel das Essen einer Scheibe Fleischwurst mit ordentlich Chili oder Löwensenf.

Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

Noch lustiger wird es, wenn im Hintergrund spannende Musik läuft und der Moderator Kommentare abgibt wie zum Beispiel: “Meine Damen und Herren, hier ist die letzte Erbse noch nicht gelutscht.”

Wir wünschen viel Spaß.

 

Das Geburtstagsmemorie

Bei diesem Spiel geht es darum, dass sich das Geburtstagskind einerseits sein Geschenk “erarbeitet” und andererseits darum, dass man über alte Erinnerungen spricht.

So kann man einen lustigen Einstieg in den Partyabend gestalten.

Was brauche ich für dieses Spiel?

Karteikarten in der Anzahl der Gäste, jedoch so, dass die Zahl immer gerade ist, also 20, 26, 30 oder 40, weil bei diesem Spiel immer 2er Paare gebildet werden.

Das Geburtstagskind wird auf die Bühne bzw. nach vorne gebeten.

Auf die Karteikarten müssen vorher zur Hälfte Fragen und zur Hälfte die passenden Antworten geschrieben werden.

Beispiele dafür sind:

  • Wann haben Oma und Opa geheiratet? -> 1965
  • Wie lautet der Mädchenname von Oma? -> Schmidt
  • usw.

Das Geburtstagskind muss sich nun zwei Gäste herauspicken, die dann den jeweiligen Inhalt ihrer Karte vorlesen.

Natürlich werden, sollte das Geburtstagskind nicht direkt zu Beginn großes Glück haben, die Antworten nicht zusammenpassen.

Das Geburtstagskind muss sich die Antwort und die Frage merken und dann mit dem nächsten Pärchen weitermachen. Sobald dann eine Frage zu einer Antwort passt, muss das Geburtstagskind die beiden passenden Gäste zusammen aufrufen. Bei einem passenden Paar gibt es einen Punkt.

Man könnte vorher vereinbaren, dass man das Geschenk für das Geburtstagskind dann bei fünf Punkten überreicht. Natürlich gibt es das Geschenk aber auch, wenn das Geburtstagskind nicht genügend Punkte zusammenbekommt.

 

Partyspiel: Märchenraten

Bei diesem Spiel geht es darum, bekannte Märchen zu erraten, die mit einer lustigen Beschreibung erläutert werden.
Dafür werden keine Utensilien benötigt.

Der Spielleiter liest von einem Zettel die Beschreibungen vor und die Gäste müssen raten, um welche Märchen es sich handelt.

Wer kennt diese Märchen?

Beispiele:

  1. Tollpatische Leichenträger, transportieren Obstleiche
    Schneewittchen
  2. Entführte Kinder befreien sich durch einen Mord an ihrer Geiselnehmerin
    Hänsel und Gretel
  3. Mitarbeiter auf der Nachtschicht streiken, nachdem auf der Arbeit etwas schief gegangen ist
    Die Heinzelmännchen
  4. Musikalisches Quartett beseitigt Landstreicher
    Bremer Stadtmusikanten
  5.  Ein Frosch, der ein Mädchen stalkt und sich letzendlich als etwas ganz anderes entpuppt
    Der Froschkönig
  6. Eine Frau mit gewaltigen Extensions, die nie vor die Tür geht, aber trotzdem ihren Mr. Right trifft
    Rapunzel
  7. Ein junges Mädchen, das im Haushalt zu ungeschickt ist und als Strafe dafür schlafen muss
    Dornröschen
  8. Eine lügnerische Ziege, ein Mann, der seine drei Söhne verbannt, die schließlich mit drei Wundergaben wieder nach Hause zurückkehren
    Tischlein deck dich, Goldesel und Knüppel aus dem Sack
  9. Ein Mädchen, dessen Lieblingsfarbe rot ist und das von seiner Fake-Großmutter verspeist wird
    Rotkäppchen
  10. Ein kleiner hutzeliger Mann, der seine Identität um jeden Preis schützen will
    Rumpelstilzchen
  11. Ein Mädchen, das von ihrer Stiefmutter gemobbt wird und als Küchen- und Haussklavin ausgenutzt wird
    Aschenputtel

Hier kann man seiner Fantasie freien Lauf lassen.

Derjenige, der die meisten Märchen errät, bekommt eine Flasche Sekt geschenkt.

 

Seniorenmemorie

Ein weiteres unserer Spiele zum 70. Geburtstag.

Bei diesem Spiel geht es im Prinzip zwar schon um das klassische Kartensuch-Spiel, doch im Kern eher um das Wecken von alten Erinnerungen.

Anstatt der üblichen Symbole, die auf den Karten vorhanden sind, bereitet man hier die Karten mit Fotos aus der alten Zeit vor.

Was benötige ich für Seniorenmemorie?

  • eine Wäscheleine
  • 30 Karten mit alten Fotos
  • Wäscheklammern

Zu Beginn des Spiels spannt man je nach Möglichkeit die Wäscheleine so, dass jeder der Gäste sie sehen kann.

Dann hängt man die Wäscheleine mit den Fotos nach hinten und den Wäscheklammern an die Leine.

Nun bittet man das Geburtstagskind auf die Bühne und wenn der oder die Lebensgefährte/ Lebensgefährtin möchte, darf er oder sie gerne mitspielen.

Das Spiel verläuft so, dass das Geburtstagskind nun auf zwei Karten zeigt, die vom Moderator umgedreht werden. Ergibt sich ein Paar, darf das Geburtstagskind die Karten behalten, wenn nicht, werden sie wieder umgedreht.

Das Spiel läuft so lange, bis alle Kartenpaare gefunden sind.

Wer möchte, darf dem Geburtstagskind zu jedem Bild noch eine kleine Anekdote entlocken.

Dies hängt allerdings auch immer von der Größe der Feier ab und wie viel Zeit für das Spiel vorhanden ist.

 

Der Teebeutelweitwurf

Bei diesem Spiel geht es darum, dass mehrere Kandidaten unter den Gästen ausgesucht werden und einen nassen Teebeutel so weit wie möglich schleudern müssen. Der Sieger bekommt einen Preis.

Was brauche ich für das Spiel “Teebeutelweitwurf”?

  • 10 Teebeutel
  • 10 Tassen mit Wasser

Zunächst sucht man zehn Gäste aus, die auch sonst immer lustige Typen sind, weil es bei diesem Spiel auf Improvisation ankommt.

Dann stellt man alle Mitspieler in einer Reihe auf und überreicht jedem einen Teebeutel und eine Tasse mit Wasser.

Zu Beginn des Spiels müssen alle Teilnehmer den Teebeutel mit dem Papierstreifen in den Mund nehmen.

Auf ein Signal des Spielführers werden alle Teebeutel, im Mund hängend, in das Wasser in der Tasse eingetaucht, bis sie schön nass sind.

Die Aufgabe der Spieler ist es nun, die Teebeutel mit dem Mund so weit wie möglich zu schleudern. Welche Technik hierfür verwendet wird, ist den Spielern überlassen.

Mit einem Bandmaß wird nun gemessen, wie weit jeder Spieler gekommen ist. Derjenige, der den Teebeutel am weitesten geschleudert hat, ist der Sieger.

Man kann auf dem Spielfeld auch vereinzelt Töpfe und Vasen aufstellen. Wer hier reintrifft, bekommt extra Punkte.

 

Wörterraten

Wörterraten in den unterschiedlichsten Formen ist für viele Menschen ein sehr beliebtes Partyspiel. Bei dieser Variante geht es darum, zusammengesetzte Wörter auf unterschiedliche Art und Weise darzustellen.

Alles, was man dafür braucht, sind lustige Partygäste, ein Clipboard, auf dem man malen kann und einen Moderator.

Was brauche ich für das Partyspiel Wörterraten?

Zu Beginn des Spiels sucht man sich aus den Gästen zwei Teams aus. Am besten ist eine gerade Anzahl Mitspieler je Team, also 4, 6, 8, usw. da immer zwei Teammitglieder gleichzeitig im Einsatz sind.

Hat man die Teams aufgestellt, bittet man sie auf die Bühne. Dort steht das Clipboard bereit.

  • ein Clipboard
  • Stifte

Das Spiel Wörterraten vorbereiten

Vor dem 70. Geburtstag sollte man sich Wörter ausdenken, die aus zwei Begriffen zusammengesetzt sind. ,

Hier haben wir einige Beispiele für Sie:

Motorradhelm = Motorrad und Helm
Benzinpreise = Benzin und Preise
Fensterleder = Fenster und Leder
usw.

Bereiten Sie am besten so um die 20 Begriffe vor, damit Ihnen während des Spiels auf keinen Fall der Nachschub ausgeht.

Die Aufgabe des jeweiligen Teams besteht nun darin, dass ein Teammitglied den ersten Teil des Wortes malt und das andere Teammitglied den zweiten Teil des Wortes pantomimisch darstellt. Die restlichen Gäste müssen die Wörter dann raten. Für jedes geratene Wort erhält ein Team einen Punkt.

Das Team, welches nach einer von Ihnen bestimmten Anzahl Runden die meisten Punkte hat, gewinnt das Spiel und erhält einen Preis, den Sie ebenfalls selbst bestimmen können.


Beispielbegriffe für das Spiel “Wörterraten”

  • Armreifen
  • Autofahrer
  • Beinbruch
  • Brustschwimmen
  • Federball
  • Federbett
  • Fensterputzer
  • Himmelbett
  • Motorradhelm
  • Ohrring
  • Schaukelstuhl
  • Schlafmütze
  • Schlüsselloch
  • Skispringer
  • Sonnenuntergang
  • Stierkampf
  • Taschengeld
  • Telefonbuch
  • Wasserball
  • Wasserhahn
  • Wasserwaage
  • Zahnarzt
  • Zaunkönig
  • Zigarettenrauch