Geschenke selber nähen: Tipps für tolle Selfmade-Geschenke

Geschenke selber nähen ist ein Trend, der in den letzten Jahren wieder deutlich auf dem Vormarsch ist. Das verwundert nicht, denn es gibt viele gute Gründe dafür, einem Freund, seiner großen Liebe oder einem Familienmitglied ein derartiges Geschenk zu machen. Auf der einen Seite kann es sicherlich kaum etwas Persönlicheres geben, als ein selbstgenähtes Geschenk. Gleichzeitig bringt ein selbstgenähtes Geschenk Freude für mehrere Personen: Der schenkenden Person beim Schenken und dem Herstellen – und natürlich dem oder der Empfängerin.

Für die Freundin: Handtasche selber nähen

Auch wenn es beim ersten Hinhören vielleicht etwas kompliziert klingen mag, aber es ist problemlos möglich, auch als Anfänger eine schöne, kleine Handtasche für seine Freundin zu nähen. Im besten Fall werden verschiedene Materialien genutzt, mit denen dann zum Beispiel auf die Lieblingsfarben der Freundin eingegangen werden kann. Wer mag, kann zudem noch ein kleines Extra in die Handtasche stecken. Zum Beispiel einen besonderen Duft, eine tolle Lotion oder einfach ein paar nette Worte. Fortgeschrittene „Nähmeister/innen“ können zudem ein zusätzliches Highlight einbauen, indem sie etwas Persönliches mit in das Design einfließen lassen.

Genutzt werden müssen die Taschen natürlich nicht zwangsläufig auch als solche. Geeignet sind die Täschchen beispielsweise auch für die Tochter oder Nichte, wenn diese eine neue Aufbewahrungsmöglichkeit für ihre Stifte bekommen soll – oder für das neue Make-Up.

Für Mama oder Oma: Ofenhandschuhe oder Topflappen selber nähen

Ganz besonders gut kommen persönliche Geschenke in der Regel im engsten Familienkreis an. Speziell die Mutter und die Oma zählen hier zu Empfängerinnen, bei denen ein persönliches Geschenk einen wahren Freudenrausch auslösen kann. Garantiert gut ankommen können in diesem Zusammenhang auch selbstgenähte Offenhandschuhe oder Topflappen. Diese sind noch einmal deutlich einfacher umzusetzen als die Handtasche, dürften speziell bei Mama oder Oma aber mindestens genauso großen Zuspruch finden. Schließlich ist dieses Geschenk nicht nur persönlich und möglicherweise richtig schön, sondern vor allem auch denkbar praktisch.
Übrigens: Derartige Handschuhe können, in etwas anderen Farben, problemlos auch an die Herren der Schöpfung verwendet werden. Zum einen stehen auch diese heutzutage bekanntlich oft in der Küche, zum anderen eignen sich die Handschuhe oder Lappen durch ihr hitzebeständiges Material auch als Hilfsmittel beim Grillen.

Für den Nachwuchs: Schlüsselanhänger oder Halstücher nähen

Auch beim Nachwuchs müssen es heutzutage nicht immer Playstation, iPad und Co. sein. Schöne und vor allem nützliche Geschenke lassen sich mit Nadel und Faden auch einfach selbst herstellen. Wunderbar geeignet sind zum Beispiel für Babys oder Kleinkinder Halstücher. Diese können je nach Geschlecht problemlos in unterschiedlichen Farben gestaltet werden und sind zudem auch für Anfänger denkbar einfach umzusetzen. Schlüsselanhänger sind hier ebenfalls gut geeignet, wenn zum Beispiel die Heranwachsenden ihren ersten eigenen Haustürschlüssel erhalten. Natürlich funktioniert dieses Prinzip auch wunderbar bei Paaren oder Verliebten. Zum Beispiel um dem Partner oder der Partnerin auf besondere Art mitzuteilen, dass diese/r in den eigenen vier Wänden immer willkommen ist.

Geschenke selber nähen: Übung macht den Meister

Auch wenn möglicherweise eine gewisse Scheu vorhanden ist, das Geschenk für einen Freund oder Partner selbst zu nähen, lässt sich sagen: Nur Mut. Derartige Geschenke sind unverwechselbar persönlich und kommen erfahrungsgemäß beim Gegenüber immer gut an. Selbst ohne große Vorkenntnisse können viele der Geschenkideen einfach umgesetzt werden. Wenn es dann nicht ganz perfekt ist, wird das den Partner sicherlich weniger stören als einen selbst. Hilfe gibt es im Internet zudem zu Hauf: Nicht nur Schritt-für-Schritt-Anleitungen können aufgerufen werden, auch Videos mit verschiedenen Tipps oder Strategien lassen sich als Unterstützung nutzen.

Fazit: Persönlicher geht es kaum

Wer einem anderen Menschen ein ganz besonderes Geschenk machen möchte, ist mit einem selbstgenähten Geschenk vermutlich auf einem richtig guten Wege. Kaum ein Geschenk kann als persönlicher bezeichnet werden und dient gleichzeitig für so viele verschiedene Situationen. Nicht nur der Partner freut sich über die eigene Kreation, sondern möglicherweise auch die Kinder, Eltern, Schwiegereltern oder Großeltern. Also: Ran an die Nadel und noch heute loslegen! Solltest Du noch keine Nähmaschine haben findest Du unter nähmaschinen-vergleich.de vielleicht das Richtige für Dich. Wir wünschen Dir viel Spaß.

Blog