Keine Freizeit

Das lustige Geburtstagsgedicht: Keine Freizeit

Ein lustiges Gedicht zum Geburtstag, was ein wenig neckt!

Keine Freizeit

Wer hat schon vom Hans gehört
Der junge Mann, etwas gestört
Doch tief im Herzen ist er lieb
Auch wenn er gern bei Mutti blieb

Als er dann endlich zwanzig war
Verließ er Haus und die Mama
Um draußen nach dem Glück zu suchen
Wollt auch ein Stück vom großen Kuchen

Als erstes fand er eine Frau
Die war recht hübsch, man glaubt es kaum
Denn Hans ist eher schlicht gehalten
Hat wenig Haare, viele Falten

Doch etwas muss an ihm gefallen
Doch ganz bestimmt war’s nicht sein Lallen
Als er zu viel vom Bier getrunken
In ihren Augen war versunken

Es hat gefunkt, sie sind ein Paar
Und auch geblieben sieben Jahr
Doch dann geschah, was keiner glaubte
Sie ihm die letzte Freizeit raubte

Er wurde dreißig und Papa
Und was daran das Beste war
Es gab ne Feier, groß gehalten
Mit Hans, den Kindern und der Alten

Heut ist es wieder mal soweit
Die Leute sind zum Spaß bereit
Der Hans wird wieder ein Jahr jünger
Schmiert auf die Haare sich den Dünger

Weil sonst bald nichts mehr übrig ist
Der Hans trägt auch schon ein Gebiss
Zum Gehen braucht er einen Stock
Jetzt gibt es nur noch Roll statt Rock

Das war nur Spaß, das ist doch klar
Der Hans wird heute 40 Jahr
Wir wollen ihm jetzt gratulieren
Und ihm den kahlen Kopf polieren

Er kennt uns und was er schon wusste,
dass etwas Fieses kommen musste
Drum schrieben wir an diesen Worten
Als Hans bestellte noch die Torten

Heut ist ein großer Freudentag
Wir feiern Hans, das ist doch stark