Gedicht: Das Christkind macht sich auf den Weg

“Das Christkind macht sich auf den Weg” – Ein Adventsgedicht

Das Christkind macht sich auf den Weg, Geschenke es in Häuser legt
Für Kinder, Mütter und die Väter, die Tage werden immer später
Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier, der Heiligabend vor der Tür
Das Fest der Liebe sorgt für Freude, bringt Einigkeit ins Herz der Leute
Was haben wir so lang gewartet, dass diese Zeit nun endlich startet

Die Hektik hat hier keinen Platz, die Ruhe ist ein großer Schatz
Drum soll man sie auch sehr genießen, kein Tröpfchen davon so vergießen
Vereint in Ruhe und Besinnung, bringt der Advent die gute Stimmung
Der Ofen glüht, die Freude sprüht, was haben wir uns doch bemüht
Jetzt die Zeit nun endlich da, Advent Advent in diesem Jahr

Weitere Adventsgedichte finden Sie in unserer Kategorie.