Geschenkgutscheine - immer eine gute Geschenkidee

Der Brauch des Schenkens ist vermutlich so alt wie die Menschheit selbst. Die heutige Bedeutung des Wortes "schenken" ist wahrscheinlich im Mittelalter entstanden. Zu dieser Zeit war die Bedeutung allerdings eine etwas andere. Im Mittelalter bedeutete schenken ursprünglich „ein Gefäß schräg halten“.

Damit war gemeint, dass müden Wanderern, die über die Schwelle eines Hauses traten, etwas zu Trinken eingeschenkt wurde. Im Laufe der Zeit wurde "schenken" mit "geben" gleichgesetzt.

Die wichtigsten Anlässe für Geschenke

Ein Geschenk kann zu jeder Zeit, an jedem Ort, von jeder beliebigen Person, angenommen und übergeben werden. Geschenke sind freiwillig und daher nicht an Regeln, Richtlinien oder Preise gebunden.

Es gibt Geschenke, die sind ganz umsonst – wie ein schönes Lächeln oder aufmunternde Worte. Geschenke, die ein Vermögen kosten und welche, die lieber gleich weitergeschenkt werden.

Im Laufe der Jahre haben sich in Deutschland allerdings einige Zeiträume eingebürgert, an denen ganz offiziell Geschenke verschenkt werden. Zu den wichtigsten zählen folgende Tage:

Wer zu einem der oben genannten Ereignisse eine Geschenkidee sucht, hat die Qual der Wahl. Es gibt unzählige Möglichkeiten, um ein passendes Geschenke zu finden.

Doch was ist das richtige Geschenk überhaupt? Die Frage kann im Grunde ganz einfach beantwortet werden – das richtige Geschenk gefällt dem Beschenkten.

Das setzt voraus, dass der Schenker den Beschenkten gut kennt. Doch das ist nicht immer gegeben. Für solche und andere Fälle gibt es Geschenkgutscheine.

Geschenkgutscheine – immer eine gute Idee

Wer nicht weiß, was er zur nächsten Party mitbringen soll, ist mit Geschenkgutscheinen gut beraten. Geschenkgutscheine werden mittlerweile von so gut wie allen Geschäften ausgestellt.

Damit kann der Beschenkte sich seinen persönlichen Wunsch erfüllen, ohne von den falschen Geschenken genervt zu sein. Schließlich gibt es nichts Schlimmeres als beispielsweise zum Geburtstag eine Menge unbrauchbarer Geschenke zu bekommen.

Wie funktionieren Geschenkgutscheine?

Gutscheine werden unter anderem von Einzelhändlern ausgegeben. Dazu wird beim Geschäft der Wahl vom Kunden ein Betrag bezahlt, im Gegenzug erhält der Kunde eine offizielle Urkunde, in der die Leistung, oftmals der Leistungsberechtigte und das Datum vermerkt sind. Gegen Vorlage dieser Urkunde erhält der Leistungsberechtigte oder der Gutscheininhaber die vereinbarte Leistung vom Einzelhändler.

Wie lange sind Geschenkgutscheine gültig?

In Deutschland sind Gutscheine grundsätzlich erst einmal drei Jahre gültig. Dieser Zeitraum kommt aus dem Zivilrecht. Im Zivilrecht ist verankert, das jeder allgemeine zivilrechtliche Anspruch nach drei Jahren verjährt.

Der Zeitraum beginnt ab Ende des Ausstellungsjahres der Geschenkgutscheine. In Einzelfällen können Geschenkgutscheine auch auf unter drei Jahre befristet sein. Wenn überhaupt, sind von dieser Regelung Dienstleistungen wie beispielsweise Massagen, Kosmetikbehandlungen oder Stadtrundfahrten betroffen.

Wer sich als Geschenkidee für Geschenkgutscheine interessiert, sollte sich vor dem Kauf nochmals gründlich informieren, damit die Geschenkgutscheine für den Beschenkten auch ein voller Erfolg wird.

Geschenkideen - Die Qual der Wahl