Kurze Hochzeitsrede

Wer gern eine Hochzeitsrede halten möchte, allein bei dem Gedanken daran aber schon nervös wird, kann statt einer längeren Rede eine kurze Ansprache halten.

Ein paar Worte, die von Herzen kommen und aufrichtige Glückwünsche übermitteln, sind nicht weniger schön als eine ausgefeilte Rede. Aber auch eine kurze Hochzeitsrede sollte wenigstens drei Minuten lang sein – dies als kleine Faustregel vorweg.

Die kurze Hochzeitsrede: Die besten Gelegenheiten

Zunächst sollten die Brauteltern das Wort ergreifen dürfen, danach folgen die Eltern des Bräutigams, die Trauzeugen und ggf. weitere Gäste. Erst zum Schluss sind die Brautleute selbst an der Reihe.

Je mehr Personen eine Hochzeitsrede halten möchten, desto kürzer sollten die einzelnen Vorträge sein. Sonst wird das Ganze schnell langatmig und – noch schlimmer – langweilig.

Eine kurze Hochzeitsrede eignet sich für die Begrüßung der Gäste zu Beginn der Feier oder als kleine Tischrede, bevor das Festmenü serviert wird. Auch eine kurze Rede zum Abschied bietet sich an.

Schöne Themen für eine Hochzeitsrede

Bei der Rede sollte natürlich das Brautpaar im Mittelpunkt stehen, schließlich ist dies der wichtigste Tag in ihrem Leben. Die kurze Hochzeitsrede kann gefühlvoll und romantisch sein, sie darf aber auch humorvoll sein und die Gäste zum Schmunzeln bringen.

Eltern und Großeltern wünschen in ihrer Hochzeitsrede dem Brautpaar Glück, drücken ihr Wohlwollen aus und begrüßen das neue Familienmitglied.

Trauzeugen bedanken sich dafür, dass sie vom Brautpaar für dieses ehrenvolle Amt ausgewählt wurden. Und das Brautpaar begrüßt seine Gäste, dankt für ihr Kommen und wünscht viel Spaß auf der nun folgenden Feier.

Weitere Hochzeitsreden finden Sie in unserer Kategorie.

 

“Als ich in eurem Alter war” – Eine kurze Hochzeitsrede

Als ich in eurem Alter war, war ich auch noch so glücklich.

Dann lernte ich eure Mutter kennen und das Übel nahm seinen Lauf.

Ich hatte nichts mehr zu lachen, kaum noch was zu essen und die Lebensfreude war gänzlich dahin.

Doch dann erkannte ich, dass ein guter Freund direkt im Barfach auf mich wartete.

So ließ sich dann alles ertragen und ich konnte doch noch ein halbwegs anständiges Leben führen.

Da ihr ja alles wisst, dass ich immer gerne übertreibe und auch mal viel Blödsinn erzähle, höre ich nun besser auf, denn die Frau Mutter schaut schon ganz böse.

Bleibt einfach so glücklich, wie ihr seid und genießt das Leben. Alles Gute zu eurer Hochzeit.

 

Die Unvorbereitete Hochzeitsrede

Wir alle sind heute hier zusammengekommen, um Zeuge zu werden, wie Ihr beiden den Bund… Ach nee, das war die falsche Rede, die ich mir zurechtgelegt hatte, falls der Pastor zu spät kommt.

Jetzt bin ich natürlich unvorbereitet. Was ich allerdings sagen kann ist, dass ich nie gedacht hätte, dass Ihr beide so lange braucht, bis Ihr Euch endlich das Ja Wort gebt.

Man konnte doch schon von der ersten Sekunde an sehen, dass Ihr beide füreinander gemacht seid.

Als Euer Onkel möchte ich Euch sagen, dass ich Euch für Eure Zukunft alles Gute wünsche und hoffe, dass Ihr das ganze Leben lang glücklich und zufrieden sein werdet.

 

Kurz und knackig – Beispiele für kurze Hochzeitsreden

1.Ich will mich nicht lange aufhalten und große Worte schwingen, sondern kurz und knackig auf den Punkt kommen. Ihr beide fasziniert mich, da man meint, Ihr wäret schon seit Jahrhunderten ein Paar. Für Eure Hochzeit wünsche ich Euch alles Gute und hoffe, dass dieser Zustand für Euch immer so erhalten bleibt!

2.Was soll ich noch groß zu Euch sagen? Alles, was man Euch wünschen könnte, habt Ihr schon. Ihr seid verliebt, Ihr seid glücklich und Ihr habt eine tolle Zukunft vor Euch. Eure Arbeit macht Euch Spaß und die Enkelkinder sind auch schon in Planung. Da bleibt mir eigentlich nicht viel mehr übrig als zu sagen: Ein Hoch auf das Brautpaar!

3.Eine Rede zu halten war noch nie meine Stärke, weswegen ich mich jetzt auch kurz fasse. Ich bin stolz auf Euch beide und könnte mir kein schöneres Paar vorstellen. Wie sagt man so schön? Die Chemie stimmt bei Euch und damit das auch immer so bleibt, wünsche ich Euch nun alles Gute zu Eurer Hochzeit. Genießt den Tag in vollen Zügen!