Hochzeitstage

Die Grüne Hochzeit gilt als wichtigster Tag im Leben; allerdings gibt es auch danach noch einige weitere wichtige Hochzeitstage, die gefeiert werden wollen. Unter Hochzeitstagen versteht man dabei die Jahrestage der Hochzeit, die je nach der Dauer der Ehe unterschiedliche Bezeichnungen im deutschen Sprachraum besitzen.

Bestimmte Jahrestage wie etwa die Silberhochzeit nach 25 Jahren oder die Goldene Hochzeit nach 50 Jahren dürften jedermann bekannt sein, andere Hochzeitstage wie zum Beispiel die Bierhochzeit oder die Lumpenhochzeit sind.

Hochzeitstage – Eine lange Tradition

Einige Hochzeitstage können auf eine lange Tradition zurückblicken: Der Silbernen und der Diamantenen Hochzeit wurde zum Beispiel bereits im 19. Jahrhundert Bedeutung zugemessen und Goldene Hochzeiten sind sogar seit dem Jahr 1600 nachweisbar.

Andere Jahrestage hingegen haben ihre Namen erst im Laufe der Zeit erhalten und sind teilweise auch nur regional bekannt. Ein Beispiel hierfür ist die Zuckerhochzeit nach sechs Jahren, die besonders in Österreich geläufig ist und die schönen Zuckerseiten der Ehe symbolisiert.

Allgemein fällt bei der Namensgebung der Hochzeitstage auf, dass viele Tage Blumen – oder Schmucknamen tragen (Beispiele: Rosenhochzeit und Perlenhochzeit). Böse Zungen behaupten, dass hier die Geschäftsinteressen des Blumen- und des Schmuckhandels nicht zu übersehen wären.

Neben den jährlichen Jahrestagen gibt es zusätzlich noch einige sogenannte “gebrochene” Feiertage. Ein bekanntes Beispiel dafür ist die Petersilienhochzeit, die nach 12,5 Jahren gefeiert wird.

Die Namen und Bedeutungen der Hochzeitstage

Wie bereits erwähnt, gibt es bei den Hochzeitstagen zahlreiche regionale Variationen, weshalb einige Jahrestage auch mehrere Namen haben.

Zudem sind einige Bezeichnungen mehrfach vergeben bzw. bezeichnen unterschiedlich lange Dauern der Ehe. Dies ist etwa bei der Hölzernen Hochzeit der Fall, die in den meisten Teilen Deutschlands bereits am fünften Hochzeitstag gefeiert wird, während sie im Norden Deutschlands erst nach zehn Jahren begangen wird.

Die Liste der Hochzeitstage geht bis zur Himmelshochzeit, die nach sage und schreibe 100 Ehejahren gefeiert werden kann bzw. könnte, da dieses Ereignis bislang noch kein Paar erreicht hat.

Die bislang längste Ehe führte ein Paar aus den USA von 1924 – 2011, die  damit auf über 86 gemeinsame Jahre zurückblicken konnten.

Traditionen an den Hochzeitstagen

Ein polierter Kupferring, ein hölzernes Herz, ein Sträußchen Petersilie oder Perlenohrringe – All das können Dinge sein, die einen bestimmten Hochzeitstag symbolisieren.

Wenn man beim Schenken daran denkt, ist dies natürlich eine besonders aufmerksame Geschenkidee.

Um die Bedeutung der wichtigsten einzelnen Hochzeitstage zu erfahren, klicken Sie einfach in der nachfolgenden Liste der Hochzeitstage auf den jeweiligen Namen und Sie werden auf die entsprechende Seite weitergeleitet.

Übersicht der Hochzeitstage
Ehedauer  Bezeichnung
0 Jahre Grüne Hochzeit, Weiße Hochzeit

9 Monate Bierhochzeit

2 Jahre Baumwollhochzeit

3 Jahre Lederne Hochzeit

4 Jahre Seidene Hochzeit

5 Jahre Hölzerne Hochzeit, Ochsenhochzeit(ohne Kinder)
7 Jahre Kupferne Hochzeit

8 Jahre Blecherne Hochzeit

10 Jahre Rosenhochzeit

12,5 Jahre Petersilienhochzeit

15 Jahre Kristallhochzeit (Regional: (link: hochzeit/hochzeitstage/glaeserne-hochzeit text: Gläserne Hochzeit title: Die Gläserne Hochzeit), Lumpenhochzeit)
20 Jahre Porzellanhochzeit

25 Jahre Silberne Hochzeit

30 Jahre
Perlenhochzeit

35 Jahre Leinwandhochzeit

37,5 Jahre Aluminiumhochzeit

40 Jahre
Rubinhochzeit (Regional: (link: hochzeit/hochzeitstage/smaragdhochzeit text: Smaragdhochzeit title: Die Smaragdhochzeit))
45 Jahre Messinghochzeit

50 Jahre
Goldene Hochzeit

55 Jahre Platinhochzeit, Smaragdhochzeit

60 Jahre
Diamantene Hochzeit

65 Jahre Eiserne Hochzeit

67,5 Jahre Steinerne Hochzeit

70 Jahre
Gnadenhochzeit

75 Jahre Kronjuwelenhochzeit

80 Jahre
Eichenhochzeit

100 Jahre Himmelshochzeit, Rote Hochzeit

Die Feier der Hochzeitstage

Der jährlich wiederkehrende Hochzeitstag besitzt für viele Ehepaare eine besondere Bedeutung und wird deshalb oft auch besonders gewürdigt. Voraussetzung ist natürlich, dass der Tag nicht vergessen wird – Dies könnte nämlich für Ärger und Unstimmigkeiten sorgen!

Runde Hochzeitstage wie die Goldene oder die Diamantene Hochzeit werden dabei meistens im großen Rahmen gefeiert, während die anderen Hochzeitstage oftmals nur zu zweit begangen werden.