Die Bierhochzeit

Es ist kein Zufall, dass die Bierhochzeit genau 9 Monate nach der Weißen Hochzeit gefeiert wird, also nach dem Zeitraum, der für eine Schwangerschaft vorgesehen ist.

Tatsächlich ist die Feier der Bierhochzeit auch nur dann üblich, wenn die Braut bis zu diesem Tag noch nicht schwanger wurde.

Die Bierhochzeit und ihre Bedeutung

Ist die Ehefrau immer noch nicht schwanger, sieht sich der Freundeskreis dazu gezwungen, dem etwas nachzuhelfen. Der Genuss von Bier soll zum einen im Volksglauben die Fruchtbarkeit fördern. Zum anderen ist der Alkoholgehalt ein probates Mittel, um die Libido anzuregen.

Eine andere Interpretation zur Bedeutung des Bieres ist seine Spritzigkeit, die das Brautpaar nach den ersten gemeinsam verbrachten Monaten daran erinnern soll, die Ehe auch weiter in Schwung zu halten.

Die Feier der Bierhochzeit

Die Feier der Bierhochzeit wird ausschließlich von den Freunden des Brautpaares organisiert, die bereits bei der Weißen Hochzeit dabei waren.

Üblicherweise ist es eine Überraschungsparty.

Da es hierbei vorrangig um die Braut geht, wird manchmal der Bräutigam in die Vorbereitungen eingeweiht, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, z. B. um dafür zu sorgen, dass die Ehefrau zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist.

Im Allgemeinen ist die Feier eine feuchtfröhliche und lockere Angelegenheit, bei der es vor allem eines gibt: Bier.

Dabei darf der Alkoholgenuss keinesfalls übertrieben werden, denn das Paar soll durch übermäßige Alkoholisierung nicht an der Ausübung seiner ehelichen Pflichten und damit der Zeugung des längst fälligen Nachwuchses gehindert werden.

Dekoration, Gratulation und Geschenkideen zur Bierhochzeit

Es ist für das Überraschungsfest keine ausgefallene Dekoration nötig. Wer mag, kann allenfalls ein paar Girlanden, Luftballons oder Ähnliches aufhängen.

Es geht an diesem Tag einzig um das fröhliche Beisammensein. Bei der Wahl des Geschenkes ist der Name Programm.

Üblicherweise bringt jeder Gast Bier mit, bevorzugt eines, das aus dem Ort kommt, aus dem er stammt.

Die Eheleute selbst schenken einander zu diesem Tag nichts.

Die Bierhochzeit: Überraschungsparty mit Folgen

Ob die Überraschungsparty die gewünschten Folgen bringt, nämlich eine baldige Schwangerschaft der Braut, bleibt dem Schicksal überlassen.

In jedem Fall ist dies eine gute Gelegenheit für die Hochzeitsgesellschaft, noch einmal zusammen zu kommen.