Ideen und Tipps für die perfekte Hochzeitstorte

Hochzeitstorten sind wohl eines der köstlichsten Highlights bei jeder Hochzeitsfeier. Alle sind gespannt auf den besonderen Moment, wenn das Brautpaar das süße Prachtstück endlich anschneidet.

Der Kreativität der Tortenbäcker sind so gut wie keine Limits gesetzt. Für jeden Geschmack und jeden Anspruch lassen sich die tollsten Ideen realisieren. So wird das festliche Event ganz leicht zum geschmackvollen Highlight.

Wunderbare Hochzeitstorten-Vielfalt

Eine schmucke Hochzeitstorte zieht die bewundernden Blicke aller Anwesenden auf sich. So wird meist nicht allein das Auftragen der Torte zu einer unvergesslichen Inszenierung, sondern auch das Anschneiden.

Je nach Beschaffenheit und Größe der Torte kann dies zu einer wahren Herausforderung für die beiden Frischvermählten werden. Jeder Augenblick wird dabei selbstverständlich von den Gästen "auf Zelluloid" festgehalten.

Selbstgemachte oder frisch vom Konditor zubereitete Torten sind ein- oder mehrstöckig zu haben. Zu den Klassikern gehören üppig verzierte Torten mit drei oder fünf Etagen. Dabei kann die Größe mit Blick auf die Anzahl der geladenen Hochzeitsgäste variieren.

Kreativität in Sachen Design und Formgebung

hochzeitstorte

War früher noch die klassische runde Torte, die aus zwei oder drei Böden bestand, etwas Außergewöhnliches, sind heute selbsttragende Torten, geschmackvolle Schmuckstücke als Etagere oder in Kastenform begehrte Eye-Catcher.

Einstöckige Torten in Tropfen- oder Paisleyform machen ebenfalls etwas her, wenn sie in einem glamourösem Zucker-, Sahne- oder Marzipan-Kleid daherkommen. Auch eine Hochzeitstorte in Herzoptik, in Form zweier miteinander verschlungener Ringe oder in der Gestalt einer Kirche oder eines Märchenschlosses kommt bei vielen Brautpaaren und Gästen ausgesprochen gut an.

Mehrstöckige Torten können sowohl rund, als auch quadratisch oder dreieckig sein. Selbstverständlich ist es auf Wunsch sogar möglich, mehrere Formen miteinander zu kombinieren. So kann beispielsweise der untere Teil der Hochzeitstorte rechteckig sein, während der mittlere Part quadratisch ist. Das Tüpfelchen auf dem i dieser Torte ist eine Etagere in Herz- oder Tropfenform.

Mit Blick auf die Füllungen der Torte sind der kreativen Fantasie ebenfalls keine Grenzen gesetzt. Anspruchsvolle Gäste lieben Torten mit köstlicher Champagner-Sahnefüllung oder mit herrlich süßer Schokolade. Auch Marzipanfüllungen, Beeren- oder Vanillefüllungen mit Schoko-Cookies-Füllung lassen die Herzen aller rasch höher schlagen.

Blickfang jeder Hochzeitstorte - die Dekoration

Motivtorten sind etwas Wunderbares, wenn es darum geht, etwas Außergewöhnliches zu konzipieren. So ist es möglich, beispielsweise das Foto vom Tag der ersten Begegnung auf Marzipanboden oder einer speziellen Esspapierunterlage zu drucken und dieses dann auf die Oberfläche der Hochzeitstorte zu drapieren.

Ringsherum verschönern Zuckerguss, kandierte Früchte, Schokostreusel oder Sahne hervorragend das Gesamtbild auf eindrucksvolle Weise.

Die Kosten für die Hochzeitstorte

Im Allgemeinen ist es recht schwierig, einen Pauschalbetrag für die Hochzeitstorte zu bestimmen. Sicherlich basiert dieser meist unter anderem auf der Basis der verwendeten Zutaten.

Manche Hochzeitsbäcker veranschlagen überdies einen Grundbetrag in Höhe von zwei bis drei Euro pro Kuchenstück. Mit Blick auf die meist komplexe Formgebung ist allerdings auch diese Vorgehensweise nicht ganz zuverlässig.

Hinzu kommt auch der personelle Aufwand, der - je nach Optik bzw. Schwierigkeitsgrad und damit verbundenem Zeitaufwand - für die Hochzeitstorte kalkuliert werden muss.

Außerdem ist zu berücksichtigen, dass oft auch der Aufbau zusätzliche Zeit in Anspruch nimmt. Dies ist üblicherweise dann der Fall, wenn es sich um eine mehrstöckige Hochzeitstorte oder um ein Kunstwerk handelt, dessen Dekoration erst in der Fest-Location detailliert aufgebracht werden muss.

Der Aufbau und der Transport der Hochzeitstorte

Eine einstöckige Hochzeitstorte lässt sich erfahrungsgemäß recht leicht von A nach B transportieren. Allerdings kommt es diesbezüglich stets auf die Größe an.

In jedem Fall sollte für den Transport der Hochzeitstorte ein der Größe entsprechendes Kühlbehältnis zur Verfügung stehen.

Manchmal ist es erforderlich, weitere Etageren der Torte in separaten Behältern zum Veranstaltungsort zu transportieren. Auch das kann die Kosten für die Hochzeitstorte in die Höhe treiben.