Menükarten für die Hochzeit

Für eine Traumhochzeit braucht es nicht nur den Partner fürs Leben, eine wundervolle Hochzeitslocation und tolle Gäste. Nein, auch das Menü ist unverzichtbar, wenn es gilt, den schönsten Tag im Leben zweier Liebender zu einem unvergesslichen Erlebnis für alle Gäste zu verwandeln.

Doch was ist ein gutes Essen, wenn die Gäste nicht wissen, was sie bekommen werden? Eben, nur ein halber Gaumenschmaus und aus genau diesem Grunde sollte man die Menükarten für die Hochzeit nicht vergessen.

Menükarten für den romantischsten aller Tage

Gilt es den kulinarischen Genuss zur Hochzeit optisch ansprechend darzustellen, sollte eines niemals außer Acht gelassen werden. Die Tatsache, dass die Menükarte der Hochzeit mehrere Funktionen erfüllt.

Zum einen ist sie ein Teil der Dekoration am Hochzeitstag und sollte aus eben diesem Grund entsprechend gestaltet werden. Zum anderen sind Menükarten am Hochzeitstisch jedoch auch eine wichtige Informationsquelle für jeden Gast.

Ihr entnimmt man, welche Speisenfolge es geben wird und welche kulinarischen Genüsse wann serviert werden. Um all diese Informationen in einer übersichtlichen Art und Weise dennoch dekorativ aufzubereiten, gilt in jedem Fall. Weniger ist mehr!

Die Menükarten brauchen keine großen Anekdoten. Sie müssen weder Datum noch Ort enthalten und auch die Namen des Brautpaares sollten nur am Rande erwähnt werden. Wichtiger hingegen sind die Speisen an sich sowie deren Lesbarkeit.

So gestaltet man die Menükarten für die Hochzeit richtig

Um die Menükarte also optisch ansprechend und inhaltlich informativ zu gestalten, sollte zunächst eine passende Kartengröße gewählt werden und das Dekor dezent auf dieser angebracht werden. Im nächsten Schritt gilt es, die Schriftart sowie die Schriftgröße zu wählen.

Geschwungene Schriften sehen sehr gut aus, sind jedoch meist bei kleiner Schriftgröße weniger gut lesbar.  Wer nicht ganz auf den schönen Schwung verzichten will, der wählt einfach zwei Schriftarten und kombiniert diese in einem klassisch stilvollen Mix, der optisch ansprechend und gut lesbar ist.

Hält man diese einfachen Tipps ein und spiegelt die Menükarte dann auch noch das allgemeine Dekor der Hochzeit wider, dann wird diese in jedem Fall den kulinarischen Genuss während der Hochzeitsfeierlichkeiten stilvoll unterstreichen.