Büttenrede: Pitter, ein besonderer Schüler

Die Büttenrede “Pitter, ein besonderer Schüler”

Hallo ihr Jecken,

ich bin seit diesem Schuljahr der neue Schüler hier in der Schule und ich möchte Euch einiges darüber erzählen, was in dieser Schule so abgeht.

In der ersten Biologiestunde wurde ich vom Klassenlehrer gefragt: Pitter, welche Sinne sind Dir bekannt? Meine Antwort war Blödsinn, Unsinn und Schwachsinn.

Der Lehrer fragte dann weiter, ob ich Lebewesen kenne, die auf dem Lande und im Wasser leben. Mein Sitznachbar Rollie trompetete heraus, das können nur unsere Badegäste sein.

Dann setzten sich zwei Vögel auf die Fensterbank und der Lehrer zeigte auf die Vögel und fragte mich: Pitter, da sitzen ein Spatz und eine Meise, welches ist die Meise? Die neben den Spatz natürlich, sagte ich.

Der Lehrer wollte dann noch von mir wissen, ob ich ihm vier Tiere aus Australien nennen könnte. Na klar, sagte ich, drei Koalabären und ein Känguru.

Im Verlauf der Stunde wurde auch auf die Kuhmilch eingegangen und der Lehrer fragte die Klasse, warum das Fett in der Milch ist. Damit es beim Melken nicht so quietscht, rief ich in den Raum. Der Lehrer war sehr begeistert von meinem Wissen.

Vorgestern hatte ich für die Deutschstunde meinen Hausaufgaben nicht gemacht. Auf die Frage warum, antwortete ich der Lehrerin, mein Heft ist so schmutzig, da konnte ich den Aufsatz nicht ins Reine schreiben.

Mir macht die Schule sehr viel Spaß, aber jetzt muss ich Schluss machen.

Nächstes Jahr werde ich Euch wieder meine Erlebnisse aus meinem Schulalltag erzählen.

Hellau und Alaaf!

Euer Pitter

80 Lustige Sketche zum Nachspielen

Kindle Edition & Taschenbuch ab 39,95€ auf Amazon.de

4/5