Kostüm Feuerwehrmann

Das Feuerwehrmann Kostüm

Ein Kostüm für einen Feuerwehrmann selbst herzustellen, ist weniger schwierig als erwartet. Auch der Materialaufwand hält sich für dieses Kostüm in überschaubaren Grenzen. Sehr angenehm ist, dass auch keine umfassenden Nähkenntnisse für die Kostümerstellung erforderlich sind.

Materialbedarf:

Sie benötigen für das Kostüm:

  • eine schlichte dunkelblaue Hose
  • eine schlichte dunkelblaue Jacke
  • Arbeitsschuhe oder andere ähnliche schwarze Schuhe
  • neongelber Stoff
  • Wasserschlauch
  • Nähfaden in Dunkelblau
  • Karton
  • Stift
  • Spraydose, Farbe Schwarz, Weiß
  • ein Reststück dunkelblauer Stoff
  • Luftballon
  • Zeitungspapier
  • Pappteller
  • Moosgummi in Schwarz
  • Tapetenkleister
  • Bastelkleber

Werkzeugbedarf:

  • Nadel
  • Schere
  • Cuttermesser
  • Maßband
  • Tacker

So geht’s:

Zunächst müssen mit dem Maßband der Umfang von Hosenbeinen, Ärmeln sowie der Unterkante der Jacke ermittelt werden. Danach wird der neongelbe Stoff in sieben Zentimeter Breite und entsprechend den ermittelten Maßen zweimal für Hosenbeine, Ärmel und einmal Jackenunterkante zugeschnitten.

Zusätzlich wird ein weiterer breiter Streifen für den Rücken in der Breite der Jacke zugeschnitten. Danach werden die Stoffstreifen mit der Hand an Ärmeln, Hosenbeinen und Jackenunterkante angenäht.

Wichtig zu beachten ist, dass die neongelben Streifen nicht direkt mit dem jeweiligen Abschluss des Kleidungsteils abschließen dürfen, sondern anstelle dessen einige Zentimeter Platz zum Saum gelassen werden, wie dies auch bei den echten Feuerwehruniformen der Fall ist.

Nun geht es an die Beschriftung der Uniform. Dazu wird das Wort “Feuerwehr” angemessen der Größe des Kostüms auf die Pappe geschrieben. Um den Maßstab originalgetreu umzusetzen, sollte die Schriftgröße etwa ein Drittel der gesamten Jacke auf der Rückenseite einnehmen.

Die aufgemalten Buchstaben werden nun mit dem Cutter ausgeschnitten und als Schablone verwendet. Danach wird die Schablone auf das Stück Stoff aufgelegt und der Schriftzug wird mit der Sprühfarbe auf die Jacke aufgebracht. Nach dem Trocknen kann der Schriftzug auf die Jacke aufgenäht werden und schon ist die Uniform fertig.

Nun geht es an die Erstellung des Helms. Dazu wird der Luftballon aufgeblasen und mit in Tapetenkleister getränkter Zeitung beklebt. Nach dem Trocknen wird der Ballon zum Platzen gebracht und die obere Rundung der Kugel entsprechend einem Feuerwehrhelm ausgeschnitten.

Für den Rand des Helms wird der Rand des Papptellers ausgeschnitten und mit einem Tacker rund um den Helm fixiert. Abschließend wird der Helm weiß mit Farbe besprüht und mit einem Streifen neongelbem Stoff beklebt. Danach wird aus dem Moosgummi der Nackenschutz ausgeschnitten und auch mit dem Tacker an der Rückseite des Helms fixiert.

Der Wasserschlauch wird großzügig aufgerollt, über die Schulter des Kostüms gelegt und mit einigen Stichen an der Jacke befestigt.

Fertig ist das Feuerwehrkostüm!

80 Lustige Sketche zum Nachspielen

Kindle Edition & Taschenbuch ab 39,95€ auf Amazon.de

4/5