Lebensweisheiten auf Englisch

Keine andere Sprache der Welt gilt als so „cool und trendy“ wie das Englische.

Kein Wunder, schließlich können 1,5 Milliarden Menschen auf der Welt Englisch sprechen. Damit ist es die meistgesprochene Sprache, die es auf unserem Planeten gibt.

Der Titel „Weltsprache“ ist also keinesfalls zu hoch gegriffen. Da Englisch von so vielen Menschen verstanden wird, wird die Sprache nicht nur in Gesprächen, sondern auch anderen alltäglichen Situationen genutzt – so auch für Lebensweisheiten.

Lebensweisheiten auf Englisch – Leicht verständlich & dennoch anders

Das Geheimnis von englischen Lebensweisheiten: Sie wirken buchstäblich wie aus einer anderen Welt, können aber dennoch in den meisten Fällen gut verstanden werden. Es handelt sich hierbei demzufolge um den perfekten Mix aus Andersartigkeit und Normalität.

Während ein herkömmliches Sprichwort im Laufe der Zeit droht, langweilig zu werden, versprühen Sprüche und Weisheiten auf Englisch immer einen gewissen frischen und unnachahmlichen Charme, der sehr gut bei der breiten Masse ankommt.

Wer ein Lebensmotto auf Englisch wählt, suggeriert dadurch außerdem, dass er weltoffen, wortgewandt und bereit für Neues ist. Insgesamt kann also gesagt werden, dass Lebensweisheiten auf Englisch stets mit einem extrem positiven Image verknüpft sind.

Kurz, knapp und einprägsam

Damit ein englischsprachiges Sprichwort oder eine entsprechende Lebensweisheit erfolgreich wird, müssen die Wörter natürlich (wie auch im Deutschen) gewisse Kriterien erfüllen und auf diese Weise überzeugen.

Eine gute Lebensweisheit auf Englisch zeichnet sich durch die folgenden Eigenschaften aus:

  • kurz und knapp (= gut zu merken)
  • gut verständlich (Verwendung von einfachen Wörtern)
  • einfache Aussprache
  • Ähnlichkeit zu deutschen/bekannten Sprichwörtern
  • einprägsame Botschaft

Beispiele für englischsprachige Lebensweisheiten

Sicherlich kennt jeder mindestens ein Sprichwort auf Englisch, das auch als Lebensweisheit verstanden werden kann. Die Sprüche haben sich nicht selten fest in unseren alltäglichen Sprachgebrauch integriert und werden oftmals als vollkommen normal wahrgenommen.

Oder anders formuliert: Englische Lebensweisheiten sind zwar anders, aber keinesfalls ungewöhnlich.Wie fest sie in unserem kollektiven Denken verankert sind, verdeutlichen die folgenden Beispiele:

  • “Don’t worry, be happy” („Mach dir keine Sorgen, sei glücklich.“)
  • “Take it easy” („Nimm es nicht so schwer.“)
  • “Actions speak louder than words” („Taten sprechen lauter als Wörter.“)