Party Sketche und die Party beginnt

Ja, da kommt Freude auf! Nicht nur mit Polonaise, Tanz und guter Verpflegung lässt sich die allgemeine Party Stimmung heben. Auch Party Sketche, nicht zu lang und auf den Punkt gebracht, sind eine willkommene Abwechslung.

Wenn gerade ausgelassen getanzt und gelacht wird, ist es recht ungünstig dazwischen zu gehen. Es ist eher ungünstig, gerade dann um Ruhe zu bitten, für ein paar Party Sketche. Gute Momente sind vor oder nach einem Essen.

Ebenso als "Eisbrecher" zu Beginn der Veranstaltung. Auch ein günstiger Zeitpunkt ist die fortgeschrittener Stunde, wenn die Stimmung nachlässt, aber es noch zu früh ist, die Party enden zu lassen.

Welche Sketche sind denn Party Sketche?

Das hängt natürlich ganz vom Publikum ab. Überwiegend ganz jung, halb jung oder älter? Gemischtes Partyvolk? Szenengänger oder Familienkreise? Nachbarschaft?

Sind es Kollegen, Freunde oder ist man sich eher fremd? Und: Was ist der Zweck dieser heiteren Zusammenkunft? Was gibt es zu feiern? Die Antworten auf diese Fragen bringen schon die ersten Themenvorschläge mit sich.

Die Party Sketche im Umkreis des Party Themas anzusiedeln macht immer Sinn.

Steht eine Person im Mittelpunkt, sind spezielle Talente, aber auch Marotten dieser Person ein guter Aufhänger.

Party Sketche nachspielen oder selber schreiben?

Wenn zündende Ideen fehlen, keine rechten Pointen entstehen, dann sollte man lieber auf bereits geschriebene Sketche zurückgreifen. Das können genau so gut Klassiker aus dem Fernsehen sein, wie unbekanntere, aber eben bereits fertig geschriebene Sketche.

Eine wesentliche Erweiterung der Auswahl ist mögliche, wenn man nicht nur nach Drehbüchern für Sketche sucht, sondern auch im Bereich der Witze und Anekdoten Ausschau hält. Viele Witze lassen sich ohne großen Bühnen- und Kostümierungsaufwand auch spielen.

Das ist ein Witz, oder?

Sehr gut geeignet sind Dialogwitze. Frage, Antwort, Frage, Antwort usw. bis zur Pointe. Viele kurze Dialogwitze kann man einfach wie ein Pointen-Feuerwerk aneinanderreihen. Hier sitzen zum Beispiel eine Frau und ein Mann an einem Tisch, vielleicht in einem Restaurant, und der Dialog beginnt:

Er: "Wie kannst du nur gleichzeitig so schön und dumm sein?"
Sie: "Nun, ich bin schön, damit du mich toll und sexy findest. Dumm bin ich, damit ich nicht verstehe, was für einen Blödsinn du redest.

Sie: "Oje, das ist ja vielleicht ein Saufraß hier!"
Er: "Recht hast du. Da hätten wir auch glatt zu Hause essen können!"

Sie "Schatz, was meinst du, habe ich zu wenig Busen?"
Er:"Häh, wieso? Ich finde, zwei sind vollkommen okay."