Politik Sketch: Einspruch im Sinne des Volkes

Sketche über die Politik nehmen dieses ansonsten doch sehr ernste Thema auf das Korn. Wer wollte nicht schon immer einmal wissen, wie manche Politiker sich privat verhalten? Dieser Sketch zeigt auf, wie einer Politiker mit seiner Frau redet, wenn es um das Frühstück und andere ganz alltägliche Dinge im Privatleben geht.

Politik Sketche sind seit langem ein fester Bestandteil des komödiantischen Lebens. Da es in der Politik zu vielen Entscheidungen kommt, die der Wähler nicht versteht bzw. unterstützt, versucht man so, sich etwas über die Politiker lustig zu machen und so seinem Frust freien Lauf zu geben.

Worum geht es im Sketch: Einspruch im Sinne des Volkes?

In diesem Sketch geht es um einen Politiker, der mit seiner Frau am Frühstückstisch sitzt und sich mit ihr unterhält. Da er es aber gewohnt ist, um alles zu diskutieren, kommt es auch privat zu einigen lustigen Wortwechseln.

Utensilien für den Politik Sketch: Einspruch im Sinne des Volkes

Sketche über Politiker lassen sich auf jeder kleinen Bühne aufführen. Meistens braucht man nicht mehr als einen Tisch und zwei Stühle, um eine lustige Szene auf die Beine zu stellen. In diesem Fall sitzen zwei Schauspieler (der Politiker mit seiner Frau) am Tisch und diskutieren über verschiedene Dinge des Alltags, nur kann der Politiker seine Art zu reden, wie er es im Bundestag tut, nicht ablegen.

Für diesen Politik Sketch braucht man demnach einen Tisch, zwei Stühle und alles, was auf einen Frühstückstisch gehört.

Die Spieldauer beträgt ca. 5-10 Minuten.

Lustige Geschenke

Lustige Geschenke

Geschenke für Frauen

Geschenke für Frauen

Geschenke für Männer

Geschenke für Männer

Deko für Feiern

Deko für Feiern

Schauspieler

  • 1 Mann
  • 1 Frau

Requisiten

  • 1 Tisch
  • 2 Stühle
  • Alles, was auf einen Frühstückstisch gehört

Spieldauer

Ca. 5 - 10 Minuten

Sketch über Politik - Einspruch im Sinne des Volkes

(Der Sketch spielt im Esszimmer. Beide sitzen am Tisch und schmieren sich Brot oder Brötchen. Dann beginnt der Dialog.)

Mann: Schatz.

Frau: Was denn?

Mann: Dieses Frühstücksei ist nicht so, wie ich es gerne hätte.

Frau: Wie hättest du es denn gerne?

Mann: Etwas weicher. Es ist viel zu hart.

Frau: Aber ich habe es so gekocht, wie ich es immer mache.

Mann: Einspruch im Sinne des Volkes. Dieser Aussage kann und will ich widersprechen. Wir wissen doch beide, dass dein Zeitgefühl manchmal etwas zu wünschen übrig lässt.

Frau: Deswegen habe ich ja auch extra auf die Uhr geschaut.

Mann: Ob und wann du auf die Uhr geschaut hast, das sei mal dahingestellt. Ein Volksentscheid würde mir sicherlich Recht geben, wenn ich sage, dass dieses Ei viel zu hart ist.

Frau: Ein Volksentscheid?

Mann: Ich könnte dieses Ei nun jedem Nachbarn in der Straße zeigen und alle, ich betone, ALLE würden mir Recht geben.

Frau: Na, jetzt mach doch nicht so einen Aufstand wegen eines Frühstückseis.

Mann: Glaubst du denn, dass es immer nur um die großen Dinge gehen muss?

Frau: Aber es ist doch nur ein Ei. Wenn du magst, koche ich dir ein neues Ei.

Mann: Das ist wieder mal typisch für die Gegenseite. Hinterher korrigieren, was man vorher verbockt hat. Warum denn nicht einmal etwas von Anfang an richtig machen?

Frau: Na gut. Dann werde ich beim nächsten Mal noch genauer auf die Uhr achten.

Mann: Ist das wieder eines der leeren Versprechen, die man täglich zu hören bekommt?

Frau: Nein, mein Schatz. Ich werde mich daran halten.

Mann: Das ist auch gut so. Denn wie Sie, meine sehr verehrten Kollegen und Mitstreiter wissen, sollte man seine Arbeit vorher korrekt durchplanen, bevor man an die Durchführung denkt.

Frau: Kollegen und Mitstreiter? Schatz, hier ist niemand außer uns.

Mann: Das sehe ich vollkommen anders. Aber halten wir uns nicht mit unbedeutenden Einzelheiten auf. Wie ist der weitere Ablauf des Tages geplant?

Frau: Na, wie soll das wohl geplant sein? Nach dem Frühstück räume ich auf, dann kommt meine Schwiegermutter vorbei und wir trinken Kaffee. Heute Abend sind wir beide zum Kegeln eingeladen und wir treffen uns bei den Meiers. Die nehmen uns dann mit zu Rudis Kegelbahn.

Mann: Das gefällt mir sehr. Ein strukturierter Ablauf ist wichtig für die Beständigkeit. Doch hätte ich noch eine Frage.

Frau: Was denn?

Mann: Gäbe es eine Möglichkeit, dass wir uns nach dem Frühstück zu einem Zwiegespräch ins Schlafzimmer zurückziehen? Es gäbe da einige Dinge, wir unbedingt klären müssen, bevor die Schwiegermutter eintrifft.

Frau: Tut mir leid, aber die Sitzung ist geschlossen.

Jetzt bewerten

3.1 von 5 Sternen - 10 Bewertungen

Unser E-Book "15 Lustige Sketche zum 50. Geburtstag"

15 Lustige Sketche zum 50. Geburtstag

Lustige-Sketche-zum-50-Geburtstag
Details

Kindel Edition & Taschenbuch ab 9,99€ auf Amazon.de

→ alle eBooks im Überblick