Ein bunter Haufen Gemüse

Bei diesem lustigen Schulsketch geht es um den Dialog zwischen einer Lehrerin und ihrer Klasse. Es sind Erstklässler, dementsprechend würde es sich anbieten, Erwachsene in Kinderkleidung mitspielen zu lassen, denn der Humor in diesem Sketch mag lustig sein, ist jedoch teilweise nicht für kleine Kinder geeignet.

Jugendliche hingegen werden ebenso wie Erwachsene an dieser humorvollen Schulstunde in jedem Fall ihren Spaß haben!

Was man für den Sketch "Ein bunter Haufen Gemüse" braucht

Um diesen lustigen Schulsketch aufführen zu können, benötigt man als Requisite zwei Tische mit je zwei Stühlen und ein paar Bücher, die aufgeschlagen vor den Schülern auf dem Tisch liegen.

Als Schauspieler braucht man eine Frau und dann vier Schüler, wobei es hier egal ist, ob es Männer oder Frauen sind.

Lustige Geschenke

Lustige Geschenke

Geschenke für Frauen

Geschenke für Frauen

Geschenke für Männer

Geschenke für Männer

Deko für Feiern

Deko für Feiern

Schauspieler

  • 5 Personen

Requisiten/Kulisse

  • 2 Tisch & 2 Stühle
  • einige Bücher

Spielzeit

  • Circa 5 Minuten

Der Sketch "Ein bunter Haufen Gemüse"

Lehrerin: So, liebe Kinder. Heute besprechen wir, wie es bei den Bienen und Blumen zu einer Befruchtung kommt.

Kind A: Sie meinen Sexualkunde?

Frau A: Ja genau. Bei den Bienen ist das so, wie wenn Mama und Papa kuscheln. Nur fliegen die dabei nicht von Blume zu Blume.

Kind B: Mein Papa hat mal zur Mama gesagt, dass er nachts aus dem Bett geflogen ist.

Kind A: Der wollte bestimmt nur das Sofa ausprobieren. Macht mein Papa auch immer, wenn er bei Onkel Günther war. Die trinken da immer Wasser aus kleinen Gläsern.

Lehrerin: Nein es geht nicht um Sexualkunde. Wir reden über die Bestäubung von Blumen.

Kind C: Warum werden Blumen denn betäubt?

Kind D: Macht das die Mama Blume dann auch mit dem Nudelholz?

Lehrerin:Nicht betäubt. Bestäubt.

Kind D: Ach so. Hat das was mit Staubsaugen zu tun? Mama sagt immer, dass Papa das machen soll.

Lehrerin: Nein nicht mit Staubsaugen. Wobei da schon feiner Staub im Spiel ist. Der wird aber von der Biene mitgebracht.

Kind A: Papa hat jetzt auch mal eine Biene mitgebracht. Mama war da gar nicht von begeistert. Sie meinte, wenn er die nochmal von der Arbeit mit nach Hause bringt, dann zieht sie aus.

Kind D: Warum will sich deine Mama denn dann ausziehen? Ist doch viel zu kalt.

Kind A: Das war im Sommer.

Kind D: Ach so. Dann wollte sie bestimmt schwimmen gehen mit der Biene. Hoffentlich hat sie sich nicht stechen lassen.

Lehrerin: Kinder.... Bitte etwas mehr Ruhe hier im Klassenraum. Wir wollen nun fortfahren.

Kind C: Wohin fahren wir denn?

Kind B: Ins Schwimmbad? Vielleicht sehen wir da ja deine Mama mit der Biene.

Lehrerin: Nein wir fahren nicht ins Schwimmbad. Wir fahren nun im Text "fort".

Kind A: Mein Papa fährt keinen Ford. Er fährt einen BMW.

Kind C: BMW ist doof. Das heißt so viel wie Bring Mich Werkstatt.

Lehrerin: Also wenn jetzt nicht bald Ruhe einkehrt, dann fahre ich und zwar aus der Haut.

Kind D: Besser nicht. Dann friert man doch so.

Kind A: Ich würde bis zum Sommer warten damit, Frau Lehrerin.

Lehrerin: Also: Die Biene bestäubt die Blume. Dann kommt es zu einer Befruchtung. Aus dem befruchteten Samen entstehen dann wieder neue Blumen.

Kind A: Warum bleibt die Mama Blume denn nicht da wo sie ist? Dann braucht sie auch keine neuen Blumen machen.

Lehrerin: Weil das so ist!

Kind B: Und warum....?

Lehrerin: Weil das so ist?

Kind C: Und warum ist das so?

Lehrerin: WEIL! DAS! SO! IST!

(Die Lehrerin fasst sich vor lauter Wut an die Brust, hebt diese mit beiden Händen kurz an und spricht weiter.)

Lehrerin: Entweder ihr seid jetzt ruhig oder ihr kriegt eine von mir.

Kind B: Und was machen wir dann mit der anderen?

Jetzt bewerten

3.27 von 5 Sternen - 62 Bewertungen

Unser E-Book "80 Lustige Sketche zum Nachspielen"

80 Lustige Sketche zum Nachspielen

Lustige-Sketche-zum-Nachspielen
Details

Kindel Edition & Taschenbuch ab 39,95€ auf Amazon.de

→ alle eBooks im Überblick