Deutsche Sprichwörter: Einprägsam und vielseitig

Wenn die Rede von deutschen Sprichwörtern ist, dann ist damit eine riesige Bandbreite gemeint. Sprichwörter sind Phrasen, die einen tieferen Sinn besitzen und zudem einer breiten Masse bekannt sind.

Oder anderes ausgedrückt: Deutsche Sprichwörter bleiben im Gedächtnis und können auch von vielen aus dem Gedächtnis aufgesagt werden. Doch wodurch zeichnen sich die Sprüche noch aus?

Der Gebrauch deutscher Sprichwörter in der Alltagssprache

Deutsche Sprichwörter begegnen uns ständig und überall im Alltag. Der Grund hierfür ist ein ganz einfacher: Auch wenn deutsche und fremdsprachige Sprichwörter einen sprachlichen Sonderstatus genießen, werden sie gern in die normale Sprache „eingebaut“.

Deutsche Sprichwörter beleben eine Aussage und verleihen ihr einen gewissen Nachdruck oder Tiefsinn. Auch in der geschriebenen Sprache kommen die Sprüche immer wieder zum Einsatz, um den Aufsätzen, Essays, Erklärungen und anderen Schriften mehr Tiefe oder Würze zu verleihen.

Immer wichtig: Das Sprichwort muss auch wirklich zur Unterhaltung oder zur Aussage passen. Ist dies nicht der Fall, kann es zu einem abrupten Redestopp kommen, der von allen Beteiligten als unangenehm empfunden wird.

Deutsche Sprichwörter als Lebensmotto

Doch nicht nur im alltäglichen Sprachgebrauch, sondern auch in ganz besonderen Situationen kommen deutsche Sprichwörter zum Einsatz. Ein sehr gutes Beispiel hierfür ist die Verwendung als Lebensmotto.

Wie bereits erwähnt, besitzen Sprichwörter häufig einen tieferen Sinn, der dazu führt, dass sie sich perfekt als Lebensmotto eignen. Die Grenzen zwischen Sprichwörtern und Lebensmottos sind dementsprechend verschwommen und können nicht eindeutig gezogen werden.

Beispiele für deutsche Sprichwörter, die auch als Lebensmotto eingesetzt werden können, sind:

  • “Wie gewonnen, so zerronnen.”
  • “Alte Liebe rostet nicht.”
  • “Jeder ist seines Glückes Schmied.”
  • “Wer anderen eine Grube gräbt, fällt selbst hinein.”

Vorsicht vor Formulierungsfehlern

So kurz und einprägsam Sprichwörter auch sein mögen, sie sind ein wahres Fehlerparadies. Was in den meisten Fällen amüsant ist, kann unter gewissen Umständen aber auch sehr peinlich werden – etwa dann, wenn das Sprichwort als Gratulation oder Gruß auf einer Karte dient. In Fällen wie diesen sollte das Sprichwort lieber nachgeschlagen werden, ehe es zu Papier gebracht wird.