Weihnachtslieder

Gemeinsames Singen macht Spaß und ist laut Studien sogar gesund.

An den weihnachtlichen Feiertagen – oder auch schon vorher im Advent – hat das Singen im Kreis der Familie oder mit Freunden eine besondere Tradition und sorgt für eine schöne feierliche Atmosphäre.

In vielen Familien werden vor dem Öffnen der Geschenke noch die klassischen Weihnachtslieder zusammen gesungen.

Die Klassiker unter den Weihnachtsliedern

Vor allem die klassischen Weihnachtslieder wie “Stille Nacht” oder “O du fröhliche” sind beim traditionellen Singen beliebt. Mit einer Begleitung auf der Gitarre, dem Klavier oder mit anderen Instrumenten singt es sich noch schöner.

Beim Besuch der Weihnachtsmesse ist das Singen der weihnachtlichen Lieder richtig festlich: In feierlicher Kirchenatmosphäre bei Kerzenschein und mit klangvoller Orgelbegleitung.

Folgende Weihnachtslieder gehören zu den bekanntesten in Deutschland und sind einfach zu singen:

  • Stille Nacht, heilige Nacht
  • O du fröhliche
  • Es kommt ein Schiff geladen
  • Am Weihnachtsbaume die Lichter brennen
  • Fröhliche Weihnacht überall
  • In dulci jubilo
  • Kommet ihr Hirten
  • Zu Bethlehem geboren
  • Tochter Zion
  • Macht hoch die Tür

Einige der schönsten Weihnachtslieder können Sie hier mit Text, Noten und Audiobeispiel anschauen bzw. anhören. Probieren Sie es doch einmal zu Hause aus und singen einige Lieder oder spielen diese auf einem Instrument als Begleitung.

 

Weihnachtslied: O du fröhliche

Ein beliebtes und oft zum Abschluss der Weihnachtsmesse gesungenes Weihnachtslied ist “O du fröhliche”.
Dieser Klassiker ist leicht zu singen und stimmt fröhlich.

O du fröhliche,
O du selige,
Gnadenbringende Weihnachtszeit!
Welt ging verloren,
Christ ward geboren,
Freue, freue dich, o Christenheit!

O du fröhliche,
O du selige,
Gnadenbringende Weihnachtszeit!
Christ ist erschienen,
Uns zu versühnen,
Freue, freue dich, o Christenheit!

O du fröhliche,
o du selige,
Gnadenbringende Weihnachtszeit!
Himmlische Heere
Jauchzen dir Ehre,
Freue, freue dich, o Christenheit!

 

Weihnachtslied: O Tannenbaum

Besonders beliebt bei Kindern ist das bekannte ” O Tannenbaum”. Vor dem geschmückten Baum gesungen, bringt es eine schöne Stimmung in den Weihnachtsabend.

O Tannenbaum, o Tannenbaum,
wie grün sind deine Blätter!
Du grünst nicht nur zur Sommerzeit,
nein, auch im Winter, wenn es schneit.
O Tannenbaum, o Tannenbaum,
wie grün sind deine Blätter!

O Tannenbaum, o Tannenbaum,
du kannst mir sehr gefallen!
Wie oft hat nicht zur Weihnachtszeit
ein Baum von dir mich hoch erfreut!
O Tannenbaum, o Tannenbaum,
du kannst mir sehr gefallen!

O Tannenbaum, o Tannenbaum,
dein Kleid will mich was lehren:
Die Hoffnung und Beständigkeit
gibt Trost und Kraft zu jeder Zeit,
o Tannenbaum, o Tannenbaum
dein Kleid will mich was lehren.>

 

Liedtext zu Stille Nacht, Heilige Nacht

Das wohl bekannteste und schon sehr alte deutschsprachige Weihnachtslied ist “Stille Nacht, heilige Nacht”. Franz Xaver Gruber und Joseph Mohr komponierten das weltweit bekannte Lied im Jahr 1818.

Stille Nacht! Heilige Nacht!
Alles schläft, einsam wacht
nur das traute, hoch heilige Paar.
“Holder Knabe im lockigen Haar
schlaf in himmlischer Ruh,
schlaf in himmlischer Ruh!”

Stille Nacht! Heilige Nacht!
Gottes Sohn, oh wie lacht
lieb aus deinem göttlichen Mund
da uns schlägt die rettende Stund:
Jesus in deiner Geburt.
Jesus in deiner Geburt.

Stille Nacht! Heilige Nacht!
Lange schon uns bedacht,
als der Herr, vom Grimme befreit,
in der Väter urgrauer Zeit
aller Welt Schonung verhieß,
aller Welt Schonung verhieß.

Stille Nacht! Heilige Nacht!
Hirten erst kundgemacht!
durch der Engel Halleluja
tönt es laut von Ferne und Nah:
Jesus, der Retter ist da!
Jesus, der Retter ist da!

Anmerkung: Hier sind nur die Strophen 1,2,5 und 6 angegeben, die üblicherweise gesungen werden.