Feuerzangenbowle

Feuerzangenbowle – ein hochprozentiges Vergnügen

Die Feuerzangenbowle ist in der Weihnachtszeit gern gesehen, wenn man sich in der Kälte auf dem Weihnachtsmarkt wärmen möchte oder mit Freunden drinnen gemütlich zusammensitzt. Sie ist lecker, hat wegen des brennenden Zuckerhuts einen unterhaltenden Effekt und macht, wie im gleichnamigen Film mit Heinz Rühmann prophezeit, einen “herrlichen Kater”.

Und so können Sie die Feuerzangenbowle selbst herstellen:

Feuerzangenbowle Rezept Zutaten:

  • 3 ungespritzte Orangen
  • 2 ungespritzte Zitronen
  • 1 Stange Zimt
  • 2 Sternanis
  • 5 Nelken
  • 2 Liter trockenen Rotwein
  • 1 Flasche Rum, mindestens 45 % vol.
  • 1 Zuckerhut

Zubereitung der Feuerzangenbowle:

Waschen Sie die Orangen und Zitronen heiß ab und schneiden diese in dünne Scheiben. Dann den Wein in einen Topf geben, das Obst und die Gewürze hinzufügen und fast zum Kochen bringen und anschließend warmhalten. Den Zuckerhut auf ein Gitter oder eine Zuckerzange über den Topf legen, mit Rum tränken und anzünden. Weiter mit dem Rum übergießen, bis der Zuckerhut vollständig abgebrannt und in den Wein getropft ist.

  • Beim Zubereiten der Feuerzangenbowle bitte Vorsicht mit dem brennenden Zuckerhut walten lassen!

Weitere schöne Weihnachtsrezepte in unserer Kategorie Weihnachten.