Mürbeteigplätzchen Rezept

Kreativ und einfach: Mürbeteigplätzchen

Mürbeteigplätzchen zum Ausstechen sind besonders beim Backen mit Kindern beliebt, denn die Kekse sind sehr einfach zu backen und können fantasievoll und bunt verziert werden.

Zutaten für das Mürbeteig Rezept:

  • 500 g Mehl
  • 200 g Zucker
  • 250 g Butter
  • 2 Eier
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

Mischen Sie Vanillezucker und Zucker und verrühren sie das Gemisch mit einem Knethaken nach und nach mit der Butter. Dann die Eier einzeln etwa eine Minute lang unterrühren. Als Letztes das mit Backpulver gemischte Mehl und die Prise Salz unterrühren. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen noch mal gut durchkneten, bis er geschmeidig und glatt ist.

Dann den Teig auf einer mit Mehl bestäubten Fläche ausrollen und nach Belieben ausstechen.

Beim Verzieren der Mürbeteigplätzchen können Sie mit Kuvertüre, Nüssen, gehobelten Mandeln, Zuckerperlen und farbigem Zuckerguss Ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Viel Spaß!

Die Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und bei 200 Grad ca. 15 Minuten backen.

Der Teig kann mit gemahlenen Mandeln oder Haselnüssen noch verfeinert werden. Die Plätzchen haben dann ein feines Nussaroma.

Weitere schöne Weihnachtsrezepte in unserer Kategorie Weihnachten.