Ein besonderer Weihnachtssketch: CSI Weihnachten

Die Fernsehserie CSI ist seit einigen Jahren absolut im Trend und so sind die klassischen Verhörszenen längst überall bekannt.

Doch was wäre eigentlich, wenn einmal statt dem bösen Mörder der harmlose Weihnachtsmann im Verhörraum sitzen und von zwei Agents verhört werden würde?

Nun, dann wäre man mitten drin in CSI Weihnachten! Wir wünschen Ihnen und Ihren Gästen viel Vergnügen bei diesem Klassiker unter den Weihnachtssketchen.

Inhaltsverzeichnis:

    1. Was benötigt man?
    2. Sketch: CSI Weihnachten

Was braucht man für den Sketch – CSI Weihnachten?

Um diesen lustigen Weihnachtssketch aufführen zu können, braucht es drei Schauspieler, einen Tisch mit zwei Stühlen und ein Glöckchen.

Dann kann es auch schon losgehen mit CSI Weihnachten und einem etwas anderen Verhör mit überraschend lockerem Ausgang!

Schauspieler

  • 1 Weihnachtsmann
  • 2 Agenten in Anzug

Requisiten

  • 1 Tisch mit 2 Stühlen
  • 1 Weihnachtsmannkostüm
  • 2 Agenten-/Polizeikostüme
  • ein Glöckchen

Spieldauer in Minuten

  • Circa 5-10 Minuten

Sketch: CSI Weihnachten

Agent A: Sie wissen genau, warum Sie hier sind.

Weihnachtsmann: Ich bin mir keiner Schuld bewusst. Hohoho.

Agent B: Das sagen sie alle am Anfang. Und hinterher sitzen sie weinend in ihrem Elend und geben alles zu.

Weihnachtsmann: Was soll ich denn gemacht haben? (Klingelt mit dem Glöckchen)

Agent A: Seit vielen hundert Jahren fliegen Sie mit einem nicht angemeldeten Schlitten ohne Kennzeichen. Auch ein TÜV Siegel ist nicht vorhanden, geschweige denn wissen wir, um welchen Hersteller es sich handelt.

Weihnachtsmann: Den hab ich selbst gebaut. Hohoho. Zusammen mit meinen Engeln und Elfen.

Agent A: Ach und dann meinen Sie, er wäre verkehrstauglich? Außerdem ist das ja nur der Anfang. Sie wissen, dass der Flugraum ein geschützter Bereich ist?

Weihnachtsmann: Ähhmm…ja…bzw. nein…Der Weihnachtsmann steht über den Regeln der Menschen.

Einer der Agenten dreht die Tischlampe ins Gesichts des Weihnachtsmanns und kommt ihm bedrohlich nah.

Agent B: Glauben Sie etwa, Sie sind etwas besseres?

Weihnachtsmann: Nein, aber ich mache das schon seit vielen Jahren so und bisher hat sich niemand beschwert. (Klingelt mit dem Glöckchen)

Agent B: Na immerhin geben Sie es endlich zu. Ein Weg zur Besserung, was? Doch das hilft Ihnen jetzt auch nicht weiter.

Weihnachtsmann: Aber ich…will doch nur Freude verbreiten. Hohoho. (Ruft laut) Fröhliche Weihnachten….Entschuldigung, was einmal drinsteckt, steckt drin.

Agent A: Haben Sie einen Pilotenschein?

Weihnachtsmann: Nein.

Agent B: Also fliegen Sie illegal. Aus Deutschland kommen Sie auch nicht, oder?

Weihnachtsmann: Nein, mein Haus steht am Nordpol. (Klingelt mit dem Glöckchen)

Agent A: Ach was? Dann haben Sie sicherlich auch keine Arbeitserlaubnis für Deutschland oder?

Weihnachtsmann: Nein, die brauchte ich bisher nicht. Ich klettere ja auch in die Schornsteine und bringe Geschenke.

Agent A: Ach sieh an.

Der eine Agent schaut den anderen an

Agent B: Jetzt gibt er auch noch zu, dass er Hausfriedensbruch begeht.

Agent A: Wir alle wissen doch, dass Sie nur einbrechen, um Milch und Kekse zu klauen.

Weihnachtsmann: Das machen die Kinder freiwillig. Hohoho.

Agent A: Sie spannen Kinder für ihre Machenschaften ein? Soviel kriminelle Energie hätten wir ihnen gar nicht zugetraut. Aber die Menschen vom Nordpol scheinen da andere Ansichten zu haben.

Weihnachtsmann: Ich spanne niemanden ein, außer meine Rentiere.

Agent A: Haben Sie dafür eine Genehmigung? Oder betreiben Sie einen Zoo am Nordpol?

Weihnachtsmann: Nein. Die Tiere wohnen bei mir im Haus.

Agent B: Na, wenn das die WWF hört oder PETA, die klagen Sie in Grund und Boden.

Weihnachtsmann: Und wie komme ich jetzt aus der Nummer raus?

Beide Agenten schauen sich wieder an und tuscheln miteinander. Nach einer Weile blicken sie auf. Einer der beiden steht auf, geht zum Weihnachtsmann herüber und setzt sich auf seinen Schoß.

Agent A: Also ich wünsche mir schon seit ich ein Kind bin, eine Eisenbahn. Wenn du mir die bringst, lassen wir dich durch den Hinterausgang raus.

Weitere Weihnachtssketche finden Sie in unserer Kategorie.