Hochzeitsrede

Sie gehört zur Heirat wie das Ja-Wort, die Torte und der Brautstrauß: Die Hochzeitsrede. Mindestens eine Begrüßung und Vorstellung der verschiedenen Gäste sowie eine feierliche Eröffnung des Hochzeitsmahles seitens des Brautpaares sind Pflicht.

Allerdings lassen es sich auch eine Reihe wichtiger Gäste nicht nehmen, das eine oder andere Wort an das Brautpaar zu richten.

Unsere Hochzeitsreden

Kurze Reden Lustige Reden
Reden für die Braut Reden für den Bräutigam
Reden für die Brautmutter Reden für den Brautvater
Reden für den Trauzeugen

Regeln für die Hochzeitsrede

Es gilt, eine Reihe ungeschriebener Regeln für die Hochzeitsrede zu beachten. Bei der Vorbereitung  sollte man sich die folgenden drei Fragen stellen:

  • Wann soll die Rede gehalten werden?
  • Wie lang soll sie werden?
  • Worüber will man sprechen?

Der richtige Zeitpunkt für die Rede

Wann man die Rede hält, hängt auch davon ab, wer spricht. Die Reihenfolge ist meist wie folgt:

Erst reden die Brauteltern sowie die Eltern des Bräutigams, danach die Trauzeugen sowie ggf. weitere Gäste und erst am Schluss das Brautpaar selbst, das sich dann auch gleich für die netten Beiträge der Vorredner bedanken kann.

Traditionell halten eher die Männer Hochzeitsreden (also der Bräutigam und der Brautvater). Die Rede des Brautvaters erfüllt dabei auch einige Funktionen: Damit heißt er den Schwiegersohn in seiner Familie willkommen und gibt dem Brautpaar seinen Segen.

Relativ neu ist hingegen die Idee, dass die Frauen (also die Braut und die Brautmutter) diese schöne Aufgabe übernehmen. Das Brautpaar kann jedoch auch gemeinsam eine Rede halten, denn ein gekonnter Dialog zeigt gleich, was für ein tolles Team sie sind.

Dabei gibt es einige unterschiedliche Arten an Reden, die von den Brautleuten gehalten werden können:

  • Begrüßungsrede
  • Abschiedsrede
  • Eröffnung des Buffets
  • Aufforderung zum Tanz / zu einem Spiel

Die Länge der Hochzeitsrede – In der Kürze liegt die Würze

Mit das Schlimmste, was man Gästen auf einer Hochzeit antun kann, ist eine ausufernde Hochzeitsrede, die nicht auf den Punkt kommt. Schon bei der Trauung haben in der Regel die Pastorin oder der Standesbeamte viele Worte über das Brautpaar und ihr Zueinanderfinden verloren.

Im Zweifel wird sich jede weitere Rede nach dem Hauptgang auch dieses Themas annehmen. Außerdem freuen sich die meisten Anwesenden im Zweifel bereits auf das Dessert oder den anschließenden Tanz.

Deshalb sollte man bei der Abfassung einer Hochzeitsrede daran denken, was praktisch jeder angehende Priester im Seminar lernt: Man kann über alles predigen, aber nicht über sieben Minuten.

Als Faustregel kann man sich merken: Eine Hochzeitsrede sollte mindestens drei, aber maximal zehn Minuten lang sein!

Da es ohnehin besser ist, den Text zur Übung mehrere Male laut vorgetragen zu haben, gehört eine Stoppuhr zu den wichtigsten Requisiten für praktisch jeden Redenschreiber.

Generell ist es zudem immer hilfreich, einen roten Faden zu haben und sich kleine Stichworte auf Karteikarten zu notieren, um die Rede später frei und sicher halten zu können.

Der Inhalt der Hochzeitsrede – Das Persönliche betonen

Allgemein gilt: Die Rede darf sowohl persönlich, emotional als auch unterhaltsam sein!

Bei Schließung einer Ehe gehen beide Partner davon aus, den Rest ihres Lebens gemeinsam zu verbringen und sich hierzu feierlich ein öffentliches Versprechen zu geben. Dies ist eigentlich ein sehr intimer Moment, der gleichwohl mit vielen nahestehenden Menschen geteilt wird.

Entsprechend persönlich sollte die Ansprache für die Eheleute erfolgen. Gemeinsame Erlebnisse bilden hierfür eine gute Grundlage, vor allem dann, wenn sie eine für das jeweilige Paar charakteristische kleine Anekdote enthalten.

Überhaupt spricht nichts dagegen, den einen oder anderen kleinen Scherz in die Hochzeitsrede einzubauen, um diese inhaltlich aufzulockern und der Angelegenheit die Schwere eines lebenslangen Versprechens zu nehmen. Allerdings ist hier maximal milder Spott in Richtung der Brautleute angesagt, damit sich niemand peinlich berührt fühlt.

Denn schließlich soll die Hochzeitsrede vor allem eines: Einen kleinen Mosaikstein in einem möglichst schönen und erfüllten Tag für das Hochzeitspaar bilden. Eben dieser Tatsache gilt es bei Abfassung der Rede Rechnung zu tragen.

Kurze Hochzeitsrede

Wer gern eine Hochzeitsrede halten möchte, allein bei dem Gedanken daran aber schon nervös wird, kann statt einer längeren Rede eine kurze Ansprache halten.

Ein paar Worte, die von Herzen kommen und aufrichtige Glückwünsche übermitteln, sind nicht weniger schön als eine ausgefeilte Rede. Aber auch eine kurze Hochzeitsrede sollte wenigstens drei Minuten lang sein – dies als kleine Faustregel vorweg.

Die kurze Hochzeitsrede: Die besten Gelegenheiten

Zunächst sollten die Brauteltern das Wort ergreifen dürfen, danach folgen die Eltern des Bräutigams, die Trauzeugen und ggf. weitere Gäste. Erst zum Schluss sind die Brautleute selbst an der Reihe.

Je mehr Personen eine Hochzeitsrede halten möchten, desto kürzer sollten die einzelnen Vorträge sein. Sonst wird das Ganze schnell langatmig und – noch schlimmer – langweilig.

Eine kurze Hochzeitsrede eignet sich für die Begrüßung der Gäste zu Beginn der Feier oder als kleine Tischrede, bevor das Festmenü serviert wird. Auch eine kurze Rede zum Abschied bietet sich an.

Schöne Themen für eine Hochzeitsrede

Bei der Rede sollte natürlich das Brautpaar im Mittelpunkt stehen, schließlich ist dies der wichtigste Tag in ihrem Leben. Die kurze Hochzeitsrede kann gefühlvoll und romantisch sein, sie darf aber auch humorvoll sein und die Gäste zum Schmunzeln bringen.

Eltern und Großeltern wünschen in ihrer Hochzeitsrede dem Brautpaar Glück, drücken ihr Wohlwollen aus und begrüßen das neue Familienmitglied.

Trauzeugen bedanken sich dafür, dass sie vom Brautpaar für dieses ehrenvolle Amt ausgewählt wurden. Und das Brautpaar begrüßt seine Gäste, dankt für ihr Kommen und wünscht viel Spaß auf der nun folgenden Feier.

Weitere Hochzeitsreden finden Sie in unserer Kategorie.

“Als ich in eurem Alter war” – Eine kurze Hochzeitsrede

Als ich in eurem Alter war, war ich auch noch so glücklich.

Dann lernte ich eure Mutter kennen und das Übel nahm seinen Lauf.

Ich hatte nichts mehr zu lachen, kaum noch was zu essen und die Lebensfreude war gänzlich dahin.

Doch dann erkannte ich, dass ein guter Freund direkt im Barfach auf mich wartete.

So ließ sich dann alles ertragen und ich konnte doch noch ein halbwegs anständiges Leben führen.

Da ihr ja alles wisst, dass ich immer gerne übertreibe und auch mal viel Blödsinn erzähle, höre ich nun besser auf, denn die Frau Mutter schaut schon ganz böse.

Bleibt einfach so glücklich, wie ihr seid und genießt das Leben. Alles Gute zu eurer Hochzeit.

Die Unvorbereitete Hochzeitsrede

Wir alle sind heute hier zusammengekommen, um Zeuge zu werden, wie Ihr beiden den Bund… Ach nee, das war die falsche Rede, die ich mir zurechtgelegt hatte, falls der Pastor zu spät kommt.

Jetzt bin ich natürlich unvorbereitet. Was ich allerdings sagen kann ist, dass ich nie gedacht hätte, dass Ihr beide so lange braucht, bis Ihr Euch endlich das Ja Wort gebt.

Man konnte doch schon von der ersten Sekunde an sehen, dass Ihr beide füreinander gemacht seid.

Als Euer Onkel möchte ich Euch sagen, dass ich Euch für Eure Zukunft alles Gute wünsche und hoffe, dass Ihr das ganze Leben lang glücklich und zufrieden sein werdet.

Kurz und knackig – Beispiele für kurze Hochzeitsreden

1.Ich will mich nicht lange aufhalten und große Worte schwingen, sondern kurz und knackig auf den Punkt kommen. Ihr beide fasziniert mich, da man meint, Ihr wäret schon seit Jahrhunderten ein Paar. Für Eure Hochzeit wünsche ich Euch alles Gute und hoffe, dass dieser Zustand für Euch immer so erhalten bleibt!

2.Was soll ich noch groß zu Euch sagen? Alles, was man Euch wünschen könnte, habt Ihr schon. Ihr seid verliebt, Ihr seid glücklich und Ihr habt eine tolle Zukunft vor Euch. Eure Arbeit macht Euch Spaß und die Enkelkinder sind auch schon in Planung. Da bleibt mir eigentlich nicht viel mehr übrig als zu sagen: Ein Hoch auf das Brautpaar!

3.Eine Rede zu halten war noch nie meine Stärke, weswegen ich mich jetzt auch kurz fasse. Ich bin stolz auf Euch beide und könnte mir kein schöneres Paar vorstellen. Wie sagt man so schön? Die Chemie stimmt bei Euch und damit das auch immer so bleibt, wünsche ich Euch nun alles Gute zu Eurer Hochzeit. Genießt den Tag in vollen Zügen!

Lustige Hochzeitsrede

Eine Hochzeitsrede während der Feier hat Tradition, und es dürfen fast alle einmal zu Wort kommen: Das Brautpaar, der Brautvater oder die Brautmutter, die Trauzeugen, der beste Freund des Bräutigams…

Sehr beliebt sind lustige Hochzeitsreden, die die Gäste unterhalten und zum Lachen bringen.

Wer plant, eine lustige Hochzeitsrede zu halten, sollte allerdings ein paar Dinge beachten:

Die lustige Hochzeitsrede: Dos und Don’ts

Grundsätzlich sollte auch eine lustige Hochzeitsrede weder zu kurz noch zu lang sein.

Als Faustregel gilt, dass nach zehn Minuten die Aufmerksamkeit der Zuhörer nachlässt.

Anekdoten über das Brautpaar sind grundsätzlich erlaubt, allerdings besteht hier erhöhte Fettnäpfchen-Gefahr.

Der Redner sollte daher sorgfältig darauf achten, dass sich aufgrund seines launigen Vortrags niemand peinlich berührt fühlt.

Die lustige Hochzeitsrede: So gelingt der Einstieg

Wer sich mit seiner Rede die Aufmerksamkeit seiner Zuhörer sichern will, sollte für einen launigen Einstieg sorgen.

Dies funktioniert wunderbar mit einem treffenden Zitat einer bekannten Persönlichkeit zum Thema Liebe und Ehe.

Alfred Hitchcock kann mit solchen Sprüchen ebenso dienen wie Brigitte Bardot oder George Bernard Shaw.

Hier entscheiden der persönliche Geschmack und die Art des Humors, der zum Ausdruck kommen soll.


Die lustige Hochzeitsrede zum Ende des Festes

Irgendwann ist auch das schönste Fest zu Ende.

Wird die Hochzeitsgesellschaft nach stundenlangem Spaß und Tanzen aufgelöst, kann das Brautpaar seine Gäste mit einer kurzen, lustigen Hochzeitsrede wunderbar verabschieden.

Gäste, die das Fest mit einem Lächeln im Gesicht verlassen, werden sich noch lange an diesen schönen Tag erinnern.

Weitere Hochzeitsreden finden Sie in unserer Kategorie.

“Ihr werdet grau, alt und dick” – Eine lustige Hochzeitsrede

Ihr beide seid wirklich mutig, dass muss ich Euch lassen. Ihr wisst schon, worauf Ihr Euch eingelassen habt?

Da, wo gestern noch ein Strumpfband war und eine Menge Nylon, wird morgen schon der Wollsocken sitzen. Da, wo heute noch die männlichen Muskeln im Sixpack sitzen, ist morgen auch noch ein Sixpack.

Allerdings besteht dieses dann aus Flaschen und einem Karton. Wo heute noch der Funke der Liebe springt, erscheint bald schon der Funke des Streichholzes, mit dem Eure Kinder spielen werden.

Ihr werdet grau, ihr werdet alt, ihr werdet dick: Aber ich weiß auch ganz genau, dass Ihr beide glücklich sein werdet, denn das ist genau das, was ihr beide schon immer wolltet.

Diese Hochzeit ist für Euch ein ganz besonderer Tag und somit wollen wir alle gemeinsam anstoßen und Euch auf dem Weg vor den Altar begleiten. Diesen Tag werden wir niemals vergessen.

“Lauft so schnell ihr könnt” – Eine lustige Hochzeitsrede

Wenn ich an meine Ehe denke, dann kann ich Euch nur sagen: Lauft so schnell Ihr könnt. Das ist kein Scherz, denn wenn eine hochgeklappt Klobrille dafür sorgt, dass man die nächsten drei Tage auf der Couch übernachtet, ist das kein großer Spaß für Euch.

Die größten Freizeitaktivitäten werden aus Rasenmähen und Kuchen backen bestehen.

Immer wenn Besuch kommt, dann seid ihr froh, wenn er wieder geht, denn dann könnt Ihr weiter darüber diskutieren, welche Sendung denn am Abend im TV geschaut wird.

Ich kann Euch aber beruhigen, denn das alles ist völlig normal. Auch wenn viele Paare immer vom jederzeit bestehenden Feuer sprechen, von der Leidenschaft, vom seligen Glück, dann kann ich Euch sagen, dass das alles nur erstunken und erlogen ist.

Wer fünf Mal in der Nacht aufsteht, um das Kind zu füttern, den ganzen Tag arbeitet und abends dann wieder von vorne beginnt, bei dem brennt nur eines: Nämlich die Fußsohle vom ganzen Laufen.

Trotzdem wünsche ich Euch für das gesamte Leben alles Gute, viel Liebe und Glück!

Tipps Für Das Brautpaar

Ich könnte jetzt sagen, dass zu Heiraten das Schönste ist, was Ihr tun konntet.

Aber wenn ich mir meine Frau da hinten so ansehe, beginne ich selbst zu zweifeln.

Hat sie das gehört? Oh je, ich war zu laut.

Kleiner Tipp für Dich, lieber Bräutigam: Sprich immer nur so laut, dass sie es nicht hören kann.

Kleiner Tipp an, Dich liebe Braut: Was Du es nicht richtig verstehst, ist es auch nicht für Deine Ohren gedacht.

In diesem Sinne wünsche ich Euch eine wunderschöne Hochzeit und einen Tag, den Ihr nie wieder vergessen werdet!

80 Lustige Sketche zum Nachspielen

Kindle Edition & Taschenbuch ab 24,95€ auf amazon.de