Diamantene Hochzeit Gedicht

Jemandem mit einem Reim zu überraschen, passiert nicht alle Tage. Gedichte zur Diamantenen Hochzeit hat man sicherlich noch nicht all zu viele gehört, aber jetzt mal ganz unter uns: Können Sie es auch nicht leiden, wenn die Gedichte, die auf Geburtstagen vorgetragen werden, sich ganz und gar nicht reimen oder der Verstakt nicht stimmt?

Die Diamantene Hochzeit in Reimen

In ihnen liegt die Verbindung zwischen Sprache und Gefühl. Sie sind wie lebendige Bilder, durch die die Herzen sprechen und gleichzeitig beim Zuhörer empfindsame Gefühle entfachen.

Gedichte – Worte werden zu lebendigen Bildern

Keine Diamantene Hochzeit ohne gereimte Verse. Gedichte gehören einfach zu diesem besonderen Fest dazu. Bieten doch gerade Gedichte die Möglichkeit, Danke zu sagen und Erinnerungen wieder aufleben lassen.

Mit einem Gedicht für die Diamantene Hochzeit kann das kleine Enkelkind ebenso die Herzen des Jubelpaares und die der Festgäste erobern, wie die gute Freundin aus der alten Zeit plaudern kann. Gedichte, egal, wer sie vorträgt, heben die Herzensstimmung an diesem Tag.

Gedichte zur Diamant Hochzeit

Es stellt sich natürlich immer die Frage, welches Gedicht denn vorgetragen werden soll. Schließlich soll es ja passend für die Diamantene Hochzeit sein.

Hierzu gibt es in der klassischen Literatur viele große Schriftsteller, die sich der Poesie zuwandten und wunderbare Gedichte verfassten.

Mit solch einem Gedicht, das dann eher allgemein über die Liebe, die Treue und Beständigkeit erzählt, wird man nie falsch liegen.

Es gibt aber auch die Eigenkompositionen. Das sind dann die Verse, die so sehr zu Herzen gehen, dass kein Auge trocken bleibt.

Diese selbst gedichteten Reime für die Diamantene Hochzeit dürfen gerne tief in der Vergangenheit graben. Sie werden zu lebendigen Bildern, die garantiert die schönsten, manchmal auch die schweren Zeiten in die Erinnerung zurückholen. Freude und Wehmut liegen hier sehr eng zusammen.

Bei den Gedichten: Wer sagt was?

Der Inhalt eines Gedichtes sollte natürlich dem Vortragenden angepasst sein. So darf das kleine Enkelkind gerne den Großeltern danken, dass sie so viel Zeit mir ihm verbringen und dass es überhaupt froh ist, solche Großeltern zu haben. Die Diamantene Hochzeit erlaubt solche ganz persönlichen Worte.

Trägt eine erwachsene Person, die sehr mit dem Jubelpaar vertraut ist, einen Reim vor, darf der Inhalt schon etwas in die Tiefe gehen. Da darf auch einmal aus dem privaten Nähkästchen geplaudert werden.

Ist es die Nachbarin oder eine gute Freundin, die einen Reim aufsagt, sollte das Gesagte nicht zu sehr in das private Leben des Jubelpaares eingreifen. Hier steht die Freundschaft im Mittelpunkt.

Selber dichten – gewusst wie

Selber zu dichten ist mit etwas Vorbereitung und ein wenig Geduld eine machbare Sache. Wichtig hierbei ist eine gute Idee für den Inhalt des Gedichtes zu finden.

Hat man diese gefunden, sollte man überlegen, in welcher Form die Verse sein sollen – gereimt oder ungereimt. Beim Schreiben des Gedichts ist nun unbedingt auf das Versmaß zu achten, da dies den Rhythmus bestimmt. Gleichpaarige Strophen bieten sich hier gut an, damit es flüssig und harmonisch lesbar ist.

Wie viele Strophen ein Gedicht für die Diamantene Hochzeit haben soll, kann jeder für sich entscheiden. Manchmal liegt in der Kürze die Würze, manchmal ist es auch passend, bei einem bestimmten Thema mehrere Strophen zu kreieren.

 

Feierliches Gedicht

Es war einmal vor 60 Jahr
Da traf die Mama den Papa
Sie war begeistert von den Haaren
seinen Augen und dem Wagen
Den er fuhr, als er noch jung
sportlich halt, doch sei es drum

Die beiden waren unzertrennlich
Liebe eben schier unendlich
Gaben sich sofort das Ja
So war es dann vor 60 Jahr

Als dann die Wohnung wurd zu klein
Ein Haus, das neue Eigenheim
Genügend Platz für Kind und Kegel
Was gleich mit kam, des Lärmes Pegel

Dem ersten Kind folgte ein zweites
Den ganzen Tag nur Durst, sonst schreit es
Doch war die Bande nun komplett
Mit Kind und Kegel, ach wie nett
Die Jahre gingen schnell voran
Für eine Frau und ihren Mann

Als dann die Kinder groß geworden
Man sich hat etwas Geld geborgen
Zu Reisen, um die ganze Welt
Gut angelegt, das schöne Geld

Zu viert in Urlaub, das war schön
Was braucht man schon, nichtmal nen Föhn
denn dort, wo ihr gewesen seid
Scheint nur die Sonne weit und breit
Manch einer würde davon träumen
Und dann vor Glück fast überschäumen

Die Silberhochzeit kam sodann
Für eine Frau und ihren Mann
Gefeiert wurde mit nem Knall
Wir waren dabei, auf jeden Fall

Was haben wir nen Spaß gehabt
Die Kamera hats aufgeschnappt
So viele Fotos mit uns drauf
Nun klapp doch mal das Album auf
Zu sehen, wie es damals war
Ne tolle Party, das ist klar

Als nächstes war die Goldne dran
Für eine Frau und ihren Mann
Auch hier gings recht spaßig zu
doch auch die Zeit verging im Nu

Wo sind die Stunden nur geblieben
Auch damals hab ich schon geschrieben
die Wörter für euch auf Papier
Ich mach es gern, ich weiß wofür
Denn ihr seid wirklich zu beneiden
Sollt immer fest zusammen bleiben

Heut sind es also 60 Jahr
Für die Mama und den Papa
Und wieder wolln wir alle feiern
Lachen, trinken und viel geiern

Im Kreise der Familie sein
Holt auch noch alle Freunde rein
Sie alle sind nur für euch da
Um euch zu feiern, das ist klar
Denn heute heißt es Diamant
Nun füllt die Gläser bis zum Rand

 

Sarkastisches Gedicht zur Diamantenen Hochzeit

Oh weh, oh weh, was muss ich sehen
Ihr seid nun alt, könnt kaum noch stehen
Die Jahre haben euch geklaut
was in der Jugend aufgebaut

Die Haare weg, die Zähne Plastik
Müsst ihr aufs Klo, dann wird es hastig
Zum Glück seid ihr nicht ganz allein
Nach 60 Jahrn, so soll es sein

Heute wird ein langer Abend
zwar erquickend und auch labend
Trotzdem für euch wirklich schwer
nicht einzuschlafen, trotz Verkehr

Der eine kommt, der andre geht
Weiß jemand, wo der Nachttopf steht
Nur vorsichtshalber, man weiß nie
Ob einer nicht mal macht Pipi

So ist’s im Alter, es wird schwerer
Die Hose voll, die Börse leerer

Und dann noch so ne große Party
Ganz egal, bezahlt der Vati

Von der Rente, eh schon knapp
Drum lasst uns feiern, macht nicht schlapp

Auch wenn ihr beide müde seid
Ein bisschen noch, dann ist’s soweit

Der Doktor ruft, die Schwester schiebt
euch dann ins Bett, so wie’s beliebt
Wenn man so alt, wie ihr geworden
Kommen die Geier in ganzen Horden

Warten drauf, was übrig bleibt
Schauen zu, was ihr so treibt
Kreisen über eurem Haus
die Fenster zu, schaut bloß nicht raus

Ihr wisst ich mache gerne Späße
Bier erweitert die Gefäße
Trinkt ein Glas, dann geht es besser
Sonst müsst ihr noch unters Messer

Ich mach nur Spaß, das wisst ihr schon
Drum geb ich euch den Pappkarton
Und halt den Mund, weils besser ist
Trink auch nen Bier, weil’s mich vermisst

Ich habe euch wirklich ganz doll lieb
Habt viel Humor und liebt Musik
Ihr wisst, wie ich zu nehmen bin
Mit großem Mund und Doppelkinn

Das alles, was ich gerad gesagt
Geschrieben hab, weil ich euch mag
Ein bisschen frech, ein bisschen froh
60 Jahr, ihr lebet hoch

Jetzt bin ich weg, ihr merkt es kaum
Ein Liebespaar, so wie im Traum

80 Lustige Sketche zum Nachspielen

Kindle Edition & Taschenbuch ab 24,95€ auf amazon.de

Weitere Beiträge über Hochzeit

[the_ad_placement id="sidebar-rectangle"]

Weitere Themen zum Geburtstag