40. Geburtstag

Der 40.Geburtstag wird verständlicherweise als eine Art Lebensmitte begriffen. Schließlich lässt sich nicht automatisch davon ausgehen, dass man grundsätzlich 100 Jahre alt wird. Damit ist der 40. Geburtstag schon ein ganz besonderer "Runder".

War mit 30 Jahren die Jugend bereits endgültig vorbei, so beginnt jetzt mit 40 Jahren das etablierte Erwachsenenleben erst so richtig. Viele sind nun bereits verheiratet, sind Eltern geworden und haben ein Haus gekauft oder gebaut.

Unsere Angebote für einen gelungenen 40.Geburtstag


Mit Vierzig ist man eben angekommen in der Mitte des Lebens. Gefühlt und rechnerisch. Spätestens jetzt fangen sensible Gemüter beiderlei Geschlechts an, die Geburtstage fortan nicht nur als Feiertage zu sehen. Kann, muss aber nicht.

Mitten im Leben am 40.Geburtstag

40 Jahre - Man ist bereits eine Weile auf seinem Lebensweg unterwegs und hat schon einige Ziele in seinem Leben erreicht (wie beispielsweise Heirat, Kinder und Hauskauf). Meistens hat man jetzt schon eine gewisse Ahnung, ob dies der richtige Weg für einen ist oder ob man vielleicht noch etwas ändern möchte.

Natürlich gibt es so viele Lebenswege, wie es verschiedene Menschen gibt. Genau danach wird sich automatisch auch die Feier zum 40.Geburtstag ausrichten.

Die nebenstehende Statistik zeigt die Ergebnisse einer Studie zur Lebensqualität der 30 bis 59 Jährigen. Sie bestätigt das Gefühl des "Gefestigt-Seins" und "Angekommen-Seins in der Mitte des Lebens" noch einmal, denn immerhin 76% der Befragten antworteten auf die Frage "Wie schätzen Sie Ihre eigene Lebensqualität ein?" mit "sehr gut" (12%) oder "gut" (64%). 18% antworteten hingegen mit "weniger gut" und nur 4% mit "gar nicht gut" und 2% waren unentschieden.

40.Geburtstag, die Klischees

Ein Beamter, der Familienvater von zwei Kindern aus Mettmann ist, wird sicherlich andere Erwartungen an seine Geburtstagsparty haben als die alleinerziehende Webdesignerin aus Berlin.

Eine promovierte Ärztin in einer Patchworkfamilie mit vier Kindern lebend, feiert anders als der Junggeselle, der in guter Sachbearbeiterposition bei Siemens beschäftigt ist und noch bei Mama lebt.

Der 40.Geburtstag - Geschenke, Sprüche und Spiele

Auch zum 40.Geburtstag lassen sich Geschenke und Sprüche ideal miteinander verbinden. Man sollte auf jeden Fall immer einen passenden Spruch parat haben, damit man bei der Übergabe des Geschenkes garantiert einen bleibenden Eindruck hinterlässt.

Dafür bieten sich insbesondere Sprüche in Reimform an. Bei einem "Geschenkgedicht" werden die kleinen Problemchen des Alters angesprochen und dem Geburtstagskind für jedes Wehwehchen das passende kleine Geschenk überreicht.

Man kann bereits wieder über sich selbst lachen. Die Meisten jedenfalls.

Sketche über Kindererziehung, über die Figur und die ersten Falten sowie Koketterien über das Altern - Alles kann funktionieren.

Ob

  • Sportfreak
  • Bürohengst oder
  • Karriere-Rambo
  • ob Schwiegereltern
  • "Blutsschwestern" oder
  • lästige Autoritäten

es wimmelt nur so von Protagonisten für Sketche in der Mitte des Lebens.

Zur Auswahl stehen Sketche, in denen gesungen und getanzt wird, Sketche mit Wortwitz oder auch Pantomimen. Am besten ist es, sich frei nach den vorhandenen Talenten der Darsteller das Lustigste herauszusuchen.

Es versteht sich von selbst, dass doppelte Aufführungen nicht unbedingt der Bringer sind. Falls man sich nicht sicher ist, sollte man deshalb am besten noch einmal bei langjährigen Freunden nachfragen.

Das vierzigjährige Leben an sich bietet schon Stoff genug - Für lustige und nachdenkliche Sprüche gleichermaßen.

Jeder - egal, ob Familienmitglied, guter Freund, Nachbar oder Mitglied des gleichen Vereins - kann einen sinnigen Spruch oder eine schöne Lebensweisheit verschenken und somit dem Geburtstagskind auf einfache Art und Weise eine Freude bereiten. Wichtig ist nur, dass der Spruch sowohl zum Jubilar als auch zum Schenkenden passt!

Die Sprüche kann man einfach fallen lassen oder aber auf Glückwunschkarten in Szene setzen. Sie lassen sich zusammenreimen, singen oder auf Luftballons verteilt zu einem sinnvollen Ganzen aneinanderreihen. Ein Geburtstagsspruch ist mal ein Toast auf den frischgebackenen Vierziger, mal sind es die besten Glückwünsche der Welt.

Bei Glückwünschen sollte man beachten, dass die 40-Jährigen - mehr oder weniger fest - in der Mitte ihres Lebens stehen. Deshalb sind beliebte Themen für Glückwünsche zum 40.Geburtstag:

  • aufregende Reisen
  • Erfolg im Beruf
  • Familienglück
  • mindestens 40 weitere glückliche und gesunde Jahre

Ist Ihnen eigentlich schon einmal aufgefallen, dass fast alles, was man sich so zum Geburtstag wünscht, mit dem Buchstaben "G" anfängt? Da gibt es zum Beispiel alles Gute, viel Gesundheit, Glück und Geld. Zudem kann man noch viele Geschenke, Gäste und Genuss wünschen. Dies alles passt für den Glückwunsch zum 40.Geburtstag.

Wenn man selbst keinen Spruch dichten möchte, gibt es immer noch die Möglichkeit, auf ein Zitat eines bekannten Autoren über das Alter bzw. das Älter werden zurückzugreifen und dies auf einer Glückwunschkarte oder in einer Rede zu verwenden.

Einige schöne Beispiele:

  • "Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen, wird nie alt werden." (Franz Kafka)
  • "Immer jünger werden, je älter man wird, das ist die rechte Lebenskunst." (Ernst Thalmann)
  • "Es kommt nicht darauf an, dem Leben mehr Jahre zu geben, sondern den Jahren mehr Leben zu geben." (Alexis Carrel)

Aber auch lustige Zitate könnten beim Geburtstagskind gut ankommen, wie zum Beispiel das Folgende:

  • "Die Frauen verlangen Unmögliches: Man soll ihr Alter vergessen, aber sich immer an ihren Geburtstag erinnern." (Karl Farkas)

Dieses Zitat ist insofern sehr passend, da es ja häufig eher die Frauen sind, die mit ihrem Alter hadern und 40 oftmals eine kritische Alterszahl für Frauen bedeutet.

Jeder runde Geburtstag ist eine einmalige Feier und bietet damit natürlich auch eine gute Gelegenheit, um eine Rede vorzutragen. Allerdings ist der 40.Geburtstag kein wirklich seltenes oder bahnbrechendes Ereignis, das eine Rede zwingend erforderlich machen würde.

Wir halten also fest: Eine Rede zum 40.Geburtstag kann, muss aber nicht!

Falls man sich aber dazu entschließen sollte, anlässlich eines vierzigsten Geburtstages eine Rede zu halten, sind folgendes mögliche Themen/Anknüpfungspunkte:

  • Anekdoten aus dem bisherigen Leben des Geburtstagskindes
  • eine Rede zur Übergabe des Geschenks
  • die rosigen Zukunftsaussichten
  • die persönliche Beziehung des Redners zum Geburtstagskind
  • Glückwünsche/Sprüche/Zitate in der Rede

Auf jeden Fall bietet es sich gerade beim 40.Geburtstag an, eine lustige und launige Rede zu präsentieren, die zudem Teil eines größeren Unterhaltungsprogramms sein kann.

Wie immer, wenn es darum geht, ein passendes Geschenk auszusuchen, ist es zunächst ratsam, sich den zu Beschenkenden vorzustellen.

  • Was mag er/sie?
  • Wie lebt er/sie?

Die Vorlieben, die Lebenssituation, die Arbeit, der Familienstand - All diese Informationen können bei der Suche nach dem passenden Geschenk sehr hilfreich sein.

Es ist zudem immer auch ausschlaggebend, wer schenkt. Ist es der liebende Mann, die Frau? Sind es die Eltern oder die Freunde? Nach dieser Beziehung wird sich auch richten, welche Sprüche und welche Geschenke für das Geburtstagskind ausgesucht werden.

Immer fein raus ist man natürlich mit Gutscheinen. Sei es ein Gutschein für ein bestimmtes Geschäft, ein Gutschein für einen Wellnesstag oder für ein Essen beim Italiener. Vielleicht mögen sie nicht zu den originellsten Ideen zählen, aber sie kommen doch meistens beim Beschenkten gut an.

Entscheidet man sich für einen Gutschein, kann man der Sache mit etwas Fantasie einen originellen Anstrich verpassen. Zum Beispiel kann man einen treffenden Geburtstagsspruch dazu geben.

Außerdem lässt sich ein Gutschein nicht nur in Papierform überreichen. Das Abendessen beim Italiener könnte man zum Beispiel mit einer Packung Nudeln überreichen. Den Wellnesstag mit einem kuscheligen Handtuch und so fort.

Gerade zum 40.Geburtstag bieten sich Partyspiele natürlich förmlich an. Dabei sind in diesem Alter Trinkspiele wahrscheinlich noch recht beliebt sowie Karaoke.

Allgemein gilt: Je später der Abend, desto ausgelassener darf das Spiel sein! Deshalb bietet sich zum Beispiel Karaoke besonders am späteren Abend an, wenn die Stimmung am Übersprudeln ist.

Aber auch hier gilt es bei der Planung eines Spiels die Anzahl und (Alters)Zusammensetzung der Gäste nicht aus dem Blick zu verlieren, denn es sollte niemand der Gäste ausgeschlossen oder wegen eines Handicaps brüskiert werden.

Die passenden Sketche zum Lifestyle

Zugegeben, diese Beispiele waren Klischees, doch auch das ist Stoff, aus dem ein Sketch entstehen kann.

Egal, wie treffend ein Sketch sein könnte, niemals darf es soweit gehen, dass das Geburtstagskind nicht mehr aus vollem Herzen darüber lachen kann.

Ob es nun Sketche über oder unter der Gürtellinie werden, ob mit feiner Ironie oder wildem Klamauk vorgetragen, der Humor sollte auf jeden Fall zum Geburtstagskind passen.

Bei individuell abgestimmten Sketchen, die sich auf das Leben des Geburtstagskindes beziehen, sollte man auf jeden Fall immer hübsch taktvoll bleiben und den Bogen nicht überspannen.

Sketche zum 40.Geburtstag sollten treffend sein ohne zu treffen.

Dies sind auf jeden Fall die Klassiker. Das reicht von Heinz Erhardts ausgefeiltem Sprachwitz bis hin zum albernen Palim Palim Sketch mit Didi Hallervorden. Eine gute Quelle ist auch immer wieder die 80er Sketchup-Serie mit Dieter Krebs sowie allgemein Witze mit einem großen Dialoganteil.

Es gibt bereits eine Reihe von Sketchen, die sich als lustige Aufführung zu Geburtstagen und Jubiläen bewährt haben. Eine gründliche Recherche kann da viele lustige Beispiele zur Nachahmung zum Vorschein bringen.

Stars und Persönlichkeiten, die 40 Jahre geworden sind:

DeutschlandInternational
Gentleman (19.April 1975)Drew Barrymore (22.Februar 1975)
Fritzi Haberlandt (06.Juni 1975)Lou Bega (13.April 1975)
Nina Hoss (07.Juli 1975)David Beckham (02.Mai 1975)
Diana Amft (07.November 1975)Enrique Iglesias (08.Mai 1975)

Berühmtheiten, die mit 40 Jahren gestorben sind:

Paul Walker (1973-2013)
John Lennon (1940-1980)
Franz Kafka (1883-1924)